Robert Ludlum

Robert Ludlum war ein US-amerikanischer Schriftsteller, Schauspieler und Produzent. Weltweit wurden bisher über 210 Millionen Exemplare seiner Thriller verkauft, übersetzt in 32 Sprachen. Robert Ludlum wurde am 25. Mai 1927 in New York geboren. Sein Vater (George Hartford Ludlum, Geschäftsmann) starb 1934. Er wuchs in Short Hills, New Jersey bei seiner Mutter Margaret Wadsworth auf und bekam Privatunterricht. Später ging er an der Cheshire Academy in Connecticut zur Schule. Bevor er mit 16 Jahren in der Komödie Junior Miss am Broadway auftrat, hatte er schon in diversen Theaterstücken in der Schule mitgewirkt. Eigentlich wollte er aber als Kind immer Footballstar werden. Während des Zweiten Weltkrieges meldete er sich freiwillig in der Royal Canadian Air Force, wurde aber abgelehnt. Daraufhin diente Robert Ludlum von 1945-1947 bei den U.S. Marine Corps. Er wurde im Südpazifik stationiert, wo er ein Skript über seine Eindrücke des Kriegs schrieb. Nach seiner Rückkehr studierte er an der Wesleyan University in Middletown. Dort machte er 1951 auch seinen Bachelor of Arts. Im selben Jahr heiratete er auch seine Frau und ebenfalls Schauspielerin Mary Ryducha, mit der er drei Kinder bekam. In den 50er Jahren arbeitete er dann wieder am Broadway und trat in Fernsehshows auf. 1957 wurde er Produzent bei North Jersey Playhouse. Nachdem er über 300 Bühnenstücke produziert hatte widmete er sich mit 40 Jahren dem Studium der Kunstgeschichte. Nach erfolgreichem Abschluss schrieb er sein erstes Buch, "Das Scarlatti-Erbe" (The Scarlatti Inheritance), das 1971 veröffentlicht wurde. Er erreichte damit auf Anhieb den ersten Platz auf den Bestsellerlisten. Jeden Morgen setzte er sich um vier Uhr dreißig an seinen Schreibtisch, um täglich viele Tausend Wörter zu schreiben. Aus Überzeugung tat er dies mit der Hand, da er sich so stärker mit der Geschichte verbunden fühlte. Mittags hörte er dann auf zu schreiben, las Nachmittags das Tagwerk und korrigierte Stellen, mit denen er nicht zufrieden war. Die ersten drei seiner Bücher tippte noch seine Frau ab. Seit 1975 war er dann Hauptberuflich Schriftsteller.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Kunst & Kultur > Schriftsteller > Robert Ludlum

Steckbrief

Geboren am 25.05.1927 in New York, U.S.A.
Verstorben am 12.03.2001


Er zog nach Long Island, wo er ein 200 Jahre altes Haus kaufte. In Florida hatte er ein zweites Haus, in dem er später lebte, da das Wetter in Florida einfach besser ist. Er reiste für seine Bücher in der ganzen Welt herum, wobei Paris es ihm besonders antat (Die Bourne Identität). Einige Bücher von Robert Ludlum wurden verfilmt, wobei sich die Filme meist stark von den Büchern unterscheiden. Robert Ludlum starb am 12. März 2001 in Naples im Alter von 73 Jahren an einer Herzattake. Auch nach seinem Tod wurden noch mehrere Bücher veröffentlicht, von denen der Verlag fertige Skripte hatte. Aufgrund der großen Erfolge der Bourne-Filme wurden danach auch noch von Ghostwritern geschriebene Bücher veröffentlicht. Die Geschichten sind jedoch nur aus Aufzeichnungen Ludlums entstanden und nennen sich Covert-One-Series. Alle 22 der zu Lebzeiten veröffentlichten Bücher landeten auf dem 1. Platz der New York Times Bestsellerlisten. In seinen Thrillern greift Robert Ludlum immer wieder ein Thema auf: den Kampf eines Einzelnen gegen anscheinend übermächtige, kaum zu fassende Organisationen. Waren seine Helden auch fast immer US-Amerikaner, so verfiel er doch nicht (wie zum Beispiel Tom Clancy) in unreflektierten Patriotismus.




Autogrammadresse:

Kennen Sie die Autogrammadresse von Robert Ludlum ?
Dann können Sie diese uns hier melden.
 Zur offiziellen Homepage
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012