Nelly

Nelly (geboren als Cornell Haynes Jr.) ist ein US-amerikanischer Rapper. St. Louis war in Musikkreisen nur eingefleischten Blues-Freunden ein Begriff, doch Cornell Haynes alias Nelly schlägt ein neues Kapitel in der Geschichte der Stadt auf. Als erster Rapper der lokalen Hip Hop Szene schaffte er den Sprung über den Tellerrand und erregte mit seinem Debütalbum "Country Grammar" weltweit Aufsehen. In der ersten Woche nach Veröffentlichung der Scheibe gingen mehr als eine Million Exemplare über die Ladentische Cornell Iral Haynes Junior wurde in Austin/Texas als Sohn eines Soldaten der US-Luftwaffe geboren. Kurz nach der Geburt des Sohnes musste die Familie nach Spanien übersiedeln, da Cornell Haynes Sr. dort auf einem Stützpunkt der US-Airforce stationiert wurde. Nach Cornell Haynes Juniors drittem Geburtstag übersiedelte die Familie zurück in die USA, nach University City, einem Teil der Stadt St. Louis. Cornell Haynes Jr. durchlebte eine äußerst unstete Jugend. Er wohnte bei verschiedenen Familienmitgliedern und musste mehrmals die Schule wechseln. Der junge Cornell Haynes Jr. war zu dieser Zeit, nach eigener Aussage, in zahlreiche Streitereien unter Teenagern auf den Straßen von St. Louis verwickelt. Cornell Haynes Juniors Mutter (Rhonda Mack) zog mit ihrem Sohn in einen Vorort von St. Louis. Dort wurde Haynes´ Talent für Baseball entdeckt. Er lehnte Angebote für ein Engagement als professioneller Baseballspieler ab und gründet zusammen mit fünf Freunden die Rap-Gruppe St. Lunatics. Im Jahr 1996 nahm die Gruppe ihre erste Single namens Gimme What Ya Got auf, die in der Region St. Louis eine hohe Popularität erreichte. Trotz dieses Erfolges erhielten die St. Lunatics keinen Vertrag mit einem Plattenlabel. Haynes entschloss sich als Solokünstler weiterarbeiten zu wollen und wurde nach kurzer Zeit von Universal Records unter Vertrag genommen. Im Jahr 2000 erschien Haynes´ Debütalbum Country Grammar, das er unter seinem Pseudonym Nelly veröffentlichte. Nelly verkaufte über 10 Millionen Einheiten des Country Grammar-Albums, was für ihn den Durchbruch als Rapper bedeutete. Haynes veröffentlichte bis 2004 zwei weitere Alben als Solokünstler und im Jahr 2001 ein Album mit den Mitgliedern seiner alten Rap-Gruppe St. Lunatics.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Musik > Hip-Hop > Nelly

Steckbrief

Geboren am 02..11.1974 in Austin, Texas, USA
Nationalität: Amerikaner
Wohnort: USA
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Innerhalb der letzten drei Jahre gründete Haynes mehrere Unternehmen, u.a. Vokal (Bekleidung für Damen und Herren) und Derrty Entertainment, und vergrößerte sein Privatvermögen massiv. Trotz seines großen kommerziellen Erfolgs hat Haynes Ansehen in der Hip Hop-Szene massiv gelitten. Der Rapper wird kaum noch ernst genommen. Hauptgründe hierfür sind seine großsprecherischen Texte, die sich fast ausschließlich um Frauen und Geld drehen. Zu seinem Imageverlust in der Hip Hop-Szene haben außerdem softe – und somit massenkompatiblere – Single-Veröffentlichungen wie Dilemma (mit Kelly Rowland von Destiny's Child) beigetragen. Ungeachtet dessen war Dilemma der bisher erfolgreichste Song, den Haynes veröffentlicht hat. Doch langsam bekommt Nelly seinen Respekt wieder, denn seine Lieder werden wieder härter und ernster wie z.B. Boom oder Grillz (feat. Paul Wall & Kinfolk oder der Remix mit Chingo Bling). Nelly hat heute ca. 30 Millionen Platten verkauft, allein Country Grammar verkaufte sich 15 Millionen mal. Der Rapper Nelly hat zwei Kinder, eine Tochter Chanell Haynes (geb. 27. Februar 1994) und einen Sohn Cornell Haynes der 3., wird aber Tre genannt (geb. 2. März 1999).




Autogrammadresse:

Nelly
c/o Flush Entertainment
4579 Laclede Avenue
MO 63108 Saint Louis
USA
 Zur offiziellen Homepage
Fanclubs:

 Daily Hip-Hop News



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012