Mike Hanke

Mike Hanke ist ein deutscher Profifußballer. Hanke erhielt seine fußballerische Ausbildung beim TuS 1910 Wiescherhöfen und der Hammer SpVgg, ehe er 2000 als Jugendspieler zum FC Schalke 04 wechselte. Während der Saison 2001/2002 absolvierte er seine ersten Spiele in der Profimannschaft und in der Amateurmannschaft. Vier seiner fünf Bundesligatore in der Saison 2004/2005 und drei von vier UEFA-Cup-Treffern erzielte er als Einwechselspieler. Zur Saison 2005/06 holte der damalige Wolfsburg-Manager Thomas Strunz Hanke zum VfL Wolfsburg. Hanke erlebte mit Wolfsburg eine äußerst durchwachsene Saison. Der 22-Jährige hatte mit einigen Anlaufproblemen zu kämpfen, fand sich sogar einige Male, wie auch am Saisonende, auf der Ersatzbank wieder. Dabei war er vor der Saison von Schalke 04, wo er sich als Talent aus den eigenen Reihen nicht den angestrebten Stammplatz sichern konnte, mit großen Erwartungen nach Wolfsburg gewechselt. Nachdem er sich mit dem VfL erst im letzten und alles entscheidenden Spiel gegen den 1. FCK den Klassenverbleib sichern konnte, bedeutete das dann doch ein versöhnliches Saisonende für ihn. Zumal auch die persönliche Bilanz durchaus positiv war: In 31 Spielen erzielte Hanke immerhin acht Treffer. 'Dass ich noch besser spielen kann, weiß ich selbst am besten', berichtet der Torjäger. Sein erstes Länderspiel für die deutsche Fußballnationalmannschaft bestritt Hanke, der zum Konföderationen-Pokal 2005 als Ersatzmann für den verletzten Miroslav Klose eingesetzt wurde, am 8. Juni 2005 über 29 Minuten (2:2-Unentschieden gegen Russland in Mönchengladbach). Sein erstes Länderspieltor schoss er am 18. Juni 2005 beim 3:0-Sieg gegen die Mannschaft von Tunesien in Köln in insgesamt 3 Minuten Spielzeit. Im Spiel um Platz 3 am 29. Juni 2005, bei dem er erstmalig von Spielbeginn an teilnahm, wurde er in der 53. Spielminute wegen groben Foulspiels gegen Carlos Salcido, Spieler der mexikanischen Nationalmannschaft, des Platzes verwiesen. Er war damit für die ersten zwei Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland, für die er von Jürgen Klinsmann nominiert wurde, gesperrt.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Sport > Fußball > Mike Hanke

Steckbrief

Geboren am 05.11.1983 in Hamm, Deutschland
Nationalität: Deutsch
Wohnort: Wolfsburg, Deutschland
Größe: 184 cm
Gewicht: 75 kg


Als am 15. Mai vormittags bei Mike Hanke das Handy klingelte, war die Freude des Wolfsburger Angreifers riesengroß. 'Ich bin überglücklich, aber auch ein bisschen überrascht. Ich hatte zuletzt zwei schwere Verletzungen und bin danach nicht mehr so richtig in Schwung gekommen. Am letzten Bundesliga-Spieltag gegen Kaiserslautern habe ich aber gezeigt, dass ich wieder fit bin. Ich bin bereit für die WM', kommentierte Hanke seine Berufung. Jürgen Klinsmann schätzt seine Qualitäten und bringt ihm deshalb großes Vertrauen entgegen. Obwohl ihm viele Experten keine große WM-Chancen mehr eingeräumt hatten, übermittelte ihm der Bundestrainer eine positive Nachricht. 'Er ist ein Spieler, der immer heiß ist, der beißen kann. Deshalb hatte er am Ende einen kleinen Vorsprung', begründete Klinsmann seine Entscheidung. Hanke gilt durch seine Kommentare an die Presse trotz noch mangelnder spielerischer Erfahrung als ganz besonders selbstbewusster junger Mann.




Autogrammadresse:

Mike Hanke
VFL Wolfsburg-Fussball GmbH
Postfach 10 10 09
38410 Wolfsburg
Deutschland
 Zur offiziellen Homepage
Fanclubs:

 Fan Club Nationalmannschaft
 Deutscher Fussballbund


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012