Michelle Williams

Tenetria Michelle Williams ist eine US-amerikanische R&B- und Gospelsängerin. Bekanntheit erlange sie als Mitglied des R&B-Trios Destiny's Child, dem sie von 1999 bis zur Auflösung der Band im Jahre 2005 angehörte. Williams kam 1980 als drittes Kind streng gläubiger Christen in Rockford, Illinois zur Welt. Im Alter von vier Jahren begann sie im Kirchenchor zu singen, später machte sie als Mitglied des Quartetts United Harmony (dem auch ihre Schwester Cameron angehörte) auf sich aufmerksam. Neben dem Studium des Strafrechts an der Illinois State University tourte Williams bis Ende 1999 als Backgroundsängerin mit R&B-Sängerin Monica durch die USA. Nach dem Ausscheiden der Gründungsmitglieder LeToya Luckett und LaTavia Roberson erhielt Williams schließlich das Angebot Teil der Neubesetzung des R&B-Quartetts Destiny's Child zu werden. Sie verließ daraufhin Rockford und zog nach Houston, Texas um mit den anderen Mitgliedern arbeiten zu können. Sowohl Williams als auch der zweite Neuzugang Farrah Franklin tauchten erstmals im Musikvideo zur im Februar 2000 veröffentlichten Nr.1-Single "Say My Name" auf. Letztere verließ die Band auf Grund interner Probleme wiederum nach nur sechs Monaten; Destiny's Child blieben fortan als Trio bestehen. Im Spätherbst 2000 veröffentlichten Destiny's Child die Single „Independent Women Part I“, den Filmsong zum Kinoerfolg 3 Engel für Charlie und Vorboten zu ihrem dritten Album Survivor, das Mai 2001 erschien und sowohl in den USA, Großbritannien als auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz Platz #1 der Albumcharts belegte. Die Platte verkaufte sich allein in den USA bis Ende 2001 über 4 Millionen Mal und brachte mit „Survivor“, „Bootylicious“ und „Emotion“ (einer Coverversion der Bee Gees) drei weitere Hitsingles hervor. Nach der anschließenden Welttournee trennten sich die Wege der Bandmitglieder zu Gunsten von Solokarrieren im Jahre 2002 vorerst. Zwei Jahre später, 2004, trafen Williams und Rowland, Knowles sich erneut um ihr viertes Studioalbum Destiny Fulfilled aufzunehmen. Das Album verkaufte sich weltweit mehr als 6 Millionen mal weltweit und produzierte mit den Singleauskopplungen „Lose My Breath“, „Soldier“, „Girl“ und "Cater 2 U" weitere Top 10-Hits.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Musik > Soul und R&B > Michelle Williams

Steckbrief

Geboren am 23.07.1980 in Rockford, Illinois, USA
Nationalität: Amerikanerin
Wohnort: USA
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Am 11. Juni 2005 verkündete die Band während ihrer Welttour in Barcelona/Spanien schließlich ihre endgültige Trennung. Erste Erfolge als Solokünstlerin feierte Williams mit ihrem Gospelalbum Heart To Yours. Die im April 2002 veröffentlichte CD verkaufte allein in den USA mehr als 300.000 Kopien und kletterte damit bis auf Platz #1 der US-Gospelcharts. Mit "Heard a Word" brachte das Album jedoch nur eine einzige Auskopplung hervor. Anschließend übernahm die Sängerin für einige Monate die Hauptrolle im Broadwaymusical Aida. Anfang 2004 veröffentlichte Columbia Records schließlich Williams' zweites Soloalbum Do You Know. Die Platte erreichte Platz #3 der Billboard-Gospelcharts, konnte mit 150.000 verkauften Einheiten jedoch nicht an den Erfolg des Solodebüts anschließen und wurde im Zuge des Releases des Destiny's Child-Albums Destiny Fulfilled inklusiver dreier neuer Songs ein zweites Mal veröffentlicht. Momentan arbeitet Michelle Williams an ihrem noch unbetitelten dritten Studioalbum, das nach eigenen Aussagen eher in Richtung R&B als in Gospelmusik gehen soll.




Autogrammadresse:

Kennen Sie die Autogrammadresse von Michelle Williams ?
Dann können Sie diese uns hier melden.
 Zur offiziellen Homepage
Fanclubs:

 Michelle Williams Fanclub



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012