Marianne Rosenberg

Marianne Rosenberg ist eine deutsche Schlagersängerin, Komponistin und Texterin. Vor allem mit ihrem Hit Er gehört zu mir gehört sie zu den Kultstars der 70er Jahre. Marianne Rosenberg ist das dritte von sieben Kindern des in Ostpreußen geborenen Musikers, Auschwitz-Überlebenden und langjährigen Vorsitzenden des Landesverbandes deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg Otto Rosenberg und wuchs in einer Künstlerfamilie auf. Im Alter von 14 Jahren gewann sie einen Talentwettbewerb. Danach nahm sie ihre erste Schallplatte "Mr. Paul McCartney" auf, der ihr erster Erfolg wurde. Mit ihren weiteren Titeln "Fremder Mann", "Ich bin wie Du", "Marleen" und "Lieder der Nacht" erreichte ihre Karriere in den 70er Jahren ihren Höhepunkt. Sie hatte zahlreiche Auftritte in Rundfunk und Fernsehen (darunter mehrmals in der ZDF-Hitparade) und war zu einem der erfolgreichsten Schlagerstars des Jahrzehnts avanciert. 1975 nahm sie erstmals an der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest teil, platzierte sich aber mit ihrem Song "Er gehört zu mir" nur auf Platz 10. Trotz dessen wurde der Song zum Hit. 1976 sang sie bei der luxemburgischen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest "tout peut arriver au cinema" (Lieder der Nacht). Sie scheiterte aber an ihrem Landsmann Jürgen Markus, der zum Finale nach Den Haag fuhr. 1980 versuchte sie sich dann abermals bei der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest. Ihr Titel Ich werd´da sein, wenn es Sturm gibt erreichte jedoch nur Platz 12. Nicht wesentlich besser erging es ihr bei der deutschen Vorentscheidung 1982, als sie mit Blue-Jeans-Kinder Platz 8 erreichte. Damit war ihre Schlagerkarriere zunächst beendet. Mit der Schlagerszene brach sie danach jahrelang, machte Filme und nahm Platten mit Vertretern der damaligen Neuen Deutschen Welle (z.B. Extrabreit) auf. Um aus eingefahrenen Bahnen auszubrechen, änderte sie Ende der 80er Jahre ihr Auftreten, gab sich mit schrillen Bühnenauftritten ein neues Image und bezog darüber hinaus zu politischen Themen Stellung.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Musik > Schlager > Marianne Rosenberg

Steckbrief

Geboren am 10.03.1955 in Berlin, Deutschland
Nationalität: Deutsch
Wohnort: Berlin, Deutschland
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Auch mit ihren neuen Songs hatte sie einschlägigen Erfolg und avancierte – für sie unerwartet – damit zur Ikone der Schwulenbewegung. 1989 sang sie für den Soundtrack der Fernsehserie "Rivalen der Rennbahn" den Song I need your love tonight, produziert von Dieter Bohlen, der auch Text und Musik schrieb, und hatte damit einen Überraschungserfolg. 1996 war sie eine der Künstlerinnen, die mit einem Gedenkkonzert von Rio Reiser Abschied nahmen. Nach einer Reihe von erfolgreichen Alben, die im Laufe der neunziger Jahre erschienen waren (darunter die im Studio live eingesungene Doppel-CD "Sieben Tage – sieben Nächte"), veröffentlichte sie 1998 ihr Album "Luna", mit zum großen Teil selbstkomponierten Songs und Texten ihrer Freundin Marianne Enzensberger. Es folgte das Album "Himmlisch". 2004 spielte sie unter dem Titel "Für immer wie heute" sehr erfolgreich ihre großen Hits und ein paar neue Tracks in völlig neuen Arrangements ein. Parallel dazu trat sie in vielen deutschen Städten mit einem Chanson- und Liederprogramm auf.




Autogrammadresse:

Marianne Rosenberg
c/o C. Steube
Bleibtreustr. 16
10623 Berlin
Deutschland
 Zur offiziellen Homepage
Fanclubs:

 Willkommen beim Marianne Rosenberg Fanclub International



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012