Liam Neeson

William John Neeson, besser bekannt als Liam Neeson, ist ein britischer Schauspieler. Der gebürtige Ire Liam Neeson ist eher ein Spätzünder in der Filmbranche. Nachdem er mit 17 Jahren die Schule abgebrochen hatte, verdiente er sich seine Brötchen mit diversen Gelegenheitsjobs. Eigendlich wollte er ja Boxchampion werden. In seiner Jugend gewann Liam Neeson den nordirischen Meistertitel in der Disziplin Boxen. Dieser Kampfsport brachte ihm auch einen Nasenbeinbruch ein, dem er seine charakteristische Nasenform zu verdanken hat. Ursprünglich wollte er Lehrer werden und studierte am Queens College in Belfast die Fächer Mathematik, Physik, Informatik und Theaterwissenschaft. 1976 schloss er sich der Theatergruppe Lyric Players’ Theatre in Belfast an, wo er in Joseph Plunketts Drama The Risen People sein Bühnendebüt gab. Zwei Jahre später wechselte er an das Abbey Repertoire-Theatre in Dublin. Dort wurde er 1980 in John Steinbecks Of Mice and Men (Von Mäusen und Menschen), worin er die Figur des Lennie spielte, von John Boorman entdeckt und für die Rolle des Ritters Gawain in dem Abenteuer-Ritter-Fantasy-Film Excalibur engagiert. Boorman selbst produzierte den Film, führte Regie und schrieb gemeinsam mit Rospo Pallenberg das Drehbuch. Fortan spielte er in zahlreichen Filmen mit, immer wieder in Nebenrollen an der Seite von bekannten und erfolgreichen Schauspielern, wie zum Beispiel in Die Bounty (1984) neben Mel Gibson und Anthony Hopkins, in Mission (1986) neben Jeremy Irons und Robert De Niro, in High Spirits - Die Geister sind willig (1988) neben Peter_O'Toole, Beverly D'Angelo, Steve Guttenberg und Daryl Hannah, und in Ehemänner und Ehefrauen (1992) von und mit Woody Allen und Blythe Danner, Judy Davis, Mia Farrow, Juliette Lewis, Sydney Pollack. In Steven Spielbergs Schindlers Liste spielte Liam Neeson die Rolle des charismatischen Industriellen Oskar Schindler, der im Dritten Reich rund 1200 Juden durch die Anstellung in seiner Fabrik das Leben rettete. Für seine Darstellung erntete Neeson großes Lob von den Kritikern. Er schaffte seinen endgültigen Durchbruch und erlangte internationale Anerkennung mit der Nominierung für den Academy Award (Oscar) und Auszeichnungen von der British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) und den Golden Globe Award in der Kategorie Bester Hauptdarsteller.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Film > Liam Neeson

Steckbrief

Geboren am 07.06.1952 in Ballymena, Nordirland
Nationalität: Ire
Wohnort: London, England & Los Angeles, USA
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Neben seiner Karriere als Filmschauspieler, ist Neeson auch noch auf der Theaterbühne zu sehen. 1993 spielte er in der Wiederaufführung von Eugene O’Neills Anna Christie neben Natasha Richardson; beide wurden für den Antoinette Perry Award (Tony Award) nominiert. In The Judas Kiss spielte er die Rolle des Oscar Wilde, und seine Darstellung in dem Stück The Crucible (Die Hexenjagd) (2003) mit Laura Linney brachte ihm erneut eine Antoinette Perry Award-Nominierung ein. Im März 2003 hatte Neeson einen Gastauftritt in dem Stück The Play What I Wrote, das in New York unter der Regie von Kenneth Branagh aufgeführt wurde. 2005 war ein Neeson-Jahr. So überzeugte er als Sexualforscher Kinsey in der gleichnamigen Biographieverfilmung, anschließend in dem Ritter-Epos "Königreich der Himmel" und auch in der sensationellen Comic-Verfilmung "Batman Begins" stellte ersein Können unter Beweis. Zum Jahresausklang hab es dann noch einmal ein Wiederhören mit dem Schauspieler. In "Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia " lieh er dem Löwen Aslan seine Stimme. Auch im zweiten Teil der Abenteuer der vier Pevensie-Kinder "The Chronicles of Narnia: Prince Caspian" wird Liam Neeson wieder mit dabei sein. Am 6. Juli 1994 heiratete er die Schauspielerin Natasha Richardson, Tochter von Vanessa Redgrave und Tony Richardson. Sie haben zwei Söhne: Michael Antonio (geboren 1995) und Daniel Jack (geboren 1997). Liam Neeson und Natasha Richardson spielten 1993 zusammen in der Wiederaufführung von Anna Christie auf dem Broadway, in dem Film Nell (1994) standen sie gemeinsam vor der Kamera.




Autogrammadresse:

Liam Neeson
200 Fulham Road
London SWIO 9PN
England
Fanclubs:

 Liam Neeson Fansite



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012