Kathy Reichs

Kathleen "Kathy" Joan Reichs ist eine US-amerikanische Anthropologin und Schriftstellerin. Reichs arbeitet als forensische Anthropologin für das Office of the Medical Examiner in North Carolina, USA, sowie für das Laboratoire de Sciences Judiciaires et de Médecine Légale in Montréal, Québec, Kanada. Außerdem ist sie als Professorin für Anthropologie an der Universität von North Carolina in Charlotte tätig und doziert an der Akademie des FBI in Quantico, Virginia. Sie hat zahlreiche wissenschaftliche Schriften veröffentlicht. Als Mitglied einer staatlichen Katastrophen-Einsatzgruppe war sie unter anderem an der Identifizierung der Opfer des Terroranschlags auf das World Trade Center in New York City am 11. September 2001 beteiligt. Im Auftrag der Vereinten Nationen half sie außerdem dabei, die Identität von exhumierten Leichen aus Massengräbern in Ruanda und Guatemala zu klären. 1997 erschien Reichs erster Kriminalroman, Déjà Dead, der seit 2000 unter dem Titel Tote lügen nicht auch in einer deutschen Übersetzung erhältlich ist. Für dieses Werk erhielt die Autorin 1997 den Crime Writers of Canada's Arthur Ellis Award für die beste Erstveröffentlichung. Kathy Reichs ist mit dem Richter Paul Reichs verheiratet. Sie haben drei Kinder. Ihr Privatleben hält Reichs ansonsten weitgehend vor der Öffentlichkeit geheim. Die Temperance-Brennan-Romane Ihre berufliche Erfahrung hat Reichs in eine Reihe von international erfolgreichen Kriminalromanen einfließen lassen. In ihren Büchern löst die Ich-Erzählerin, eine forensische Anthropologin namens Dr. Temperance "Tempe" Brennan, komplizierte Mordfälle. Dabei gerät die Anfang bis Mitte 40-Jährige ein ums andere Mal selbst in Lebensgefahr. Ebenso wie die Autorin selbst pendelt die Romanfigur ständig zwischen North Carolina und Québec. Außerdem arbeitet sie an den gleichen Instituten wie ihre Schöpferin. Reichs betont allerdings, Temperance Brennan sei trotz vieler Gemeinsamkeiten nicht als ihr Alter Ego zu betrachten. Zu den in Reichs Geschichten ständig wiederkehrenden Nebenfiguren zählen Dr. Brennans Tochter Katy, ihre flippige Schwester Harry und ihr Ex-Mann Pete. Mit dem attraktiven kanadischen Lieutenant-Détective Andrew Ryan ist die Romanheldin mal mehr, mal weniger eng verbandelt. Zu ihren männlichen Kollegen und Vorgesetzten hat sie oft ein gespanntes Verhältnis. Regelmäßig wird sie in der von Männern dominierten Welt der Ermittlungsbehörden zur Zielscheibe sexistischer Vorurteile.


starkalender.de - Kalenderversand

 

Steckbrief

Geboren am 00.00.1950 in Chicago, Illinois, USA
Nationalität: Amerikanerin
Wohnort: North Carolina, USA & Montréal, Québec, Kanada
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Vor allem der gegenüber den wissenschaftlichen Methoden der Verbrechensaufklärung skeptisch eingestellte und zum Chauvinismus neigende kanadische Polizeiermittler Luc Claudel schafft es immer wieder, sich den Zorn der Heldin zuzuziehen. Die fiktiven Morde, mit denen es Temperance Brennan in Reichs Romanen zu tun bekommt, zeichnen sich oft durch besondere Grausamkeit aus. Gelegentlich sind sogar kleine Kinder unter den bis zur Unkenntlichkeit zugerichteten Opfern, von denen meist nur noch Skelette oder einzelne Knochen gefunden werden. Bei den Tätern handelt es sich oft um Psychopathen, die aus Mordlust oder im Rahmen obskurer Rituale handeln. Außerdem bekommt es Dr. Brennan gelegentlich mit Knochenfunden zu tun, die dem Bereich der Archäologie zuzuordnen sind. Dies gilt vor allem für den 2005 erschienenen Roman Totgeglaubte leben länger, der mit deutlichen Parallelen zu Dan Browns Bestseller Sakrileg eine Sonderstellung innerhalb von Reichs Romanen einnimmt und die Heldin auf der Spur eines über 2000 Jahre alten Geheimnisses nach Israel führt. Die gerichtsmedizinischen Untersuchungen werden von Reichs detailliert und wissenschaftlich-nüchtern geschildert. Da ein Teil der Geschichten im französischsprachigen Teil Kanadas spielt, lässt die Autorin oft einzelne französische Ausdrücke oder Sätze einfließen. Dies gilt auch für viele Titel ihrer Romane. Temperance Brennan als TV-Figur Am 13. September 2005 startete im US-Fernsehsender Fox die Fernsehserie Bones (dt.: Knochen), die in Zusammenarbeit mit Kathy Reichs produziert wird. Es handelt sich nicht um eine Verfilmung ihrer Romane. Die Produktion erinnert stattdessen an die US-Fernsehserie CSI - Den Tätern auf der Spur. Aus der Buchvorlage wurden lediglich einige Motive übernommen, darunter der Charakter der Dr. Temperance Brennan (dargestellt von der US-Schauspielerin Emily Deschanel). Brennan, Spitzname Bones, arbeitet in der Serie für das gerichtsmedizinische Labor der Jeffersonian Institution. Sie ist Teil eines sechsköpfigen, multiethnischen Ermittlerteams. Die Hauptfigur der Serie ist nicht nur deutlich jünger als die Dr. Brennan in Reichs Büchern, sondern weist auch kaum charakterliche Parallelen zu ihr auf. Allerdings hat sie mit ihrer Schöpferin gemeinsam, dass sie in ihrer Freizeit Romane schreibt. Heldin ihrer Bücher: Eine forensische Anthropologin namens Kathy Reichs... Bones lief in den USA so erfolgreich an, dass Fox inzwischen eine zweite Staffel bei den Produzenten bestellt hat.




Autogrammadresse:

Kennen Sie die Autogrammadresse von Kathy Reichs ?
Dann können Sie diese uns hier melden.
 Zur offiziellen Homepage
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012