Kate Beckinsale

Kate Beckinsale Loe ist eine britische Schauspielerin. Sie ist die Tochter der britischen TV-Schauspieler Richard Beckinsale und Judy Loe. Die britische Darstellerin musste im Alter von sechs Jahren den Tod ihres Vaters, er starb 1979 im Alter von 31 Jahren, verkraften. Ihr Kindheit und Jugend verlief eher durchwachsen, da sie des Öfteren mit Magersucht zu kämpfen hatte Nach Beendigung der Schule (London) beginnt sie eine Karriere als Schauspielerin. 1991 übernahm sie eine Rolle in einem Fernsehfilm über den Zweiten Weltkrieg, Once Against the Wind, das sie in England bekannt machte. Am Ende des Jahres wurde der Film auch in den Vereinigten Staaten ausgestrahlt und bescherte ihr den ersten kleinen Erfolg als Schauspielerin. Danach studierte Beckinsale an der Universität Oxford französische und russische Literatur; in Interviews erzählt sie, dass das Universitätsstudium für sie besser war als der Besuch einer Schauspielschule. Während ihres ersten Jahres in Oxford wurde Beckinsale eine Rolle in Kenneth Branaghs Film Much Ado About Nothing angeboten, einer Verfilmung von Shakespeares Komödie Viel Lärm um Nichts und sie konnte in ihrer Nebenrolle restlos überzeugen. Dieser Film verhalf ihr zu weiteren Rollen in Kinofilmen, die sie neben ihrem Studium drehte. Das letzte Studienjahr verbrachte sie in Paris, wo sie die französische Kultur kennen lernte. Dort entschied sie sich, das Studium nach drei Jahren abzubrechen und sich auf eine Karriere als Schauspielerin zu konzentrieren. Seitdem spielte sie in mehreren größeren Filmproduktionen mit, nimmt nebenher aber auch Rollen für Fernsehfilme und Theaterstücke an. Zwei Jahre bekleidete sie in John Schlesingers Romanverfilmung Cold Comfort Farm die Hauptrolle und bekam erneut hervorragende Kritiken. Die romantische Komödie Shooting Fish (1997), in der sie neben Stuart Townsend zu sehen war, erwies sich in England als Kassenschlager und schraubt ihren Bekanntheitsgrad weiter in die Höhe. Und auch die danach enstandene TV-Produktion Emma, die auf einem Jane Austen Roman basierte, war ein wichtiger Meilenstein ihrer Karriere. 1998 konnte Kate Beckinsale als coole und heimtückische Studentin in The Last Days of Disco überzeugen, wohingegen der Film selbst eher gemischt aufgenommen wurde.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Film > Kate Beckinsale

Steckbrief

Geboren am 26.07.1973 in London, England
Nationalität: Engländerin
Wohnort: England & Kalifornien, USA
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Nach einigen Filmen in England wechselte sie mit Weil es Dich gibt nach Amerika. Im Jahr darauf war sie in ihrer ersten größeren Hollywood-Produktion Brokedown Palace zu sehen, sie verkörperte an der Seite von Claire Danes zwei amerikanische Rucksacktouristen, die in Thailand wegen Kokain für 33 Jahre ins Gefängnis müssen. Nach der Hauptrolle in der Henry James Verfilmung The Golden Bowl schaffte Kate Beckinsale im Jahre 2001 mit Pearl Harbor den Durchbruch. In diesem bombastischen Weltkriegsepos verkörperte sie eine Krankenschwester, die sich in zwei Soldaten (Ben Affleck und Josh Hartnett) verliebt. Ebenfalls 2001 war Kate Beckinsale zusammen mit John Cusack in der Romanze Serendipity zu sehen, bevor sie 2002 in dem Drama Laurel Canyon die Freundin von Christian Bale verkörperte. Den ganz große Durchbruch schaffte sie dann 2003 in ihrem ersten Actionfilm Underworld, dem eine Fortsetzung folgte. In dem düsteren "Vampir gegen Werwolf"-Thriller Underworld zeigte sie sich als toughe Vampirkriegerin und machte hier eine gute Figur. Das Genre schien ihr zu gefallen und so war sie nur ein Jahr später in dem bissigen Blockbuster Van Helsing neben Hugh Jackman zu sehen. Für Martin Scorseses Film Aviator über das Leben von Howard Hughes stellte sie einen der größten Stars Hollywoods dar, Ava Gardner und zeigte sie sich wieder von ihrer eleganten Seite. Mit dem Schauspieler Michael Sheen hat Beckinsale eine Tochter, Lily. Nach ihrer Trennung heiratete sie im Mai 2004 den Regisseur Len Wiseman, den sie bei den Arbeiten an Underworld kennengelernt hatte.




Autogrammadresse:

Kate Beckinsale
c/o PA One
PO Box 21
Honiton Devon EX14 1YH

Fanclubs:

 Dedicated Fanpage



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012