Kader Loth

Kader Loth (geborene Onput), ist ein Fotomodell, das mit Auftritten in verschiedenen deutschen „Reality-TV“-Formaten Bekanntheit erlangte. Sie ist die Tochter türkischer Eltern. Schon als Kind interessierte sich Kader, auch aufgrund ihrer türkischen Herkunft, sehr für andere Kulturen und fremde Sprachen. Früh entwickelte Kader Interesse an der Musik und den "Brettern, die die Welt bedeuten". So stand sie bereits mit acht Jahren das erste Mal auf der Bühne. Im Alter von 15 Jahren entdeckte sie ihre wilde Seite und gründete mit Freundinnen die Girlie-Band "Wild Girls". Gemeinsam hatten sie einige Auftritte, bis sich die Formation 1993 auflöste. Zu diesem Zeitpunkt wurden Fotografen auf den attraktiven Teenager aufmerksam und diverse Fotosessions wurden mit Kader gemacht. Den ersten große Schritt in Loths Karriere stellten Fotos der damaligen Kassiererin eines bundesweit bekannten Technik-Discounters im Männermagazin Penthouse dar. Dies brachte ihr 1998/99 außerdem den Titel "Pet of the Year" ein. Von nun an war sie für die überregionale Presse interessant und entwickelte einen gewissen Bekanntheitsgrad. Es folgten kleinere Fernsehauftritte, so beispielsweise als Gast im Sat.1-Frühstücksfernsehen. Nach einer kurzen Beziehung zu Schauspieler Sven Martinek entschied sich Loth im März 2004 zur Teilnahme an der Fernsehsendung "Big Brother". Obwohl sie nur dreieinhalb Wochen im "Big Brother"-Haus verbrachte und danach aufgrund ihrer polarisierenden Art vom Publikum herausgewählt wurde, war es gerade dieses auffällige Verhalten mit ihrer um korrekte Grammatik bemühten Ausdrucksweise, was ihr unter anderem eine Einladung in die Pro 7-Show TV total einbrachte. Als Kandidat der Sat. 1-Sendung "Buchstabierwettbewerb" unterhielt sie ihr Publikum gleichermaßen durch ihre Rechtschreibschwäche wie auch durch ihre Selbstüberschätzung. 2004 verpflichtete RTL2 Kader für die TV-Produktion "Frauentausch" das "Promi-Special". Kader sollte in einer fremden Familie die Mutter ersetzen. Sie landete auf einem Bauernhof in Bayern und hatte neben vier Kindern und 100 Kühen, die es zu versorgen galt, jede Menge Haus- und Hofarbeit, ab 6.00 Uhr früh, 5 Tage lang, zu verrichten. Kader schlug sich tapfer und bewies ihre "Hoftauglichkeit". Es entstand eine überaus amüsante 120 minütige Sendung, die wohl auch von einigen ProSieben-Verantwortlichen mit großem Interesse verfolgt wurde.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > High Society > Kader Loth

Steckbrief

Geboren am 05.01.1975 in Berlin, Deutschland
Nationalität: Deutsch/Türkisch
Wohnort: Berlin, Deutschland
Größe: 162 cm
Gewicht: 48 kg


Nur einige Tage nach der Ausstrahlung dieser Sendung wurde Kader sozusagen in letzter Minute von Pro7 für "Die Alm" verpflichtet. Kaders Teilnahme sollte zum vorläufigen Höhepunkt ihrer Karriere werden. Am Ende der dreiwöchigen Show wurde sie von den Zuschauern zur "Alm-Königin" gewählt. Anfang 2005 nahm sie an dem - ebenfalls von ProSieben produzierten - Reality-Format "Die Burg", teil. Die Show kam in die Schlagzeilen nachdem der ebenfalls teilnehmende Frédéric von Anhalt in das für Kader Loth vorbereitete Badewasser uriniert hatte. Nachdem sie davon erfuhr, kam es zu einem Handgemenge, infolgedessen Kader Loth sich stationär in ein Krankenhaus einweisen ließ. Im Februar 2005 wurde ein Zuschauer-Voting von T-Online durchgeführt: Wählen Sie jetzt den deutschen Gaga-TV-Champion! Das Ergebnis: Lasset Fanfaren und Trompeten ertönen – die Entscheidung ist gefallen: Deutschlands Gaga-TV-Champion ist .... Alm-Königin Kader Loth! Zur Auswahl standen fünf abgedrehte TV-Regenten: der frisch-gekürte Burg-König Christian Anders, Dschungel-Queen Désirée Nick, Alm-Königin Kader Loth, der 1. Big-Brother-König John Milz – und Dschungel-König Costa Cordalis. Zehntausende User machten mit, gaben ihre Stimme ab. Das Ergebnis war eindeutig: Die Gaga-Krone gebührt der schönen Kader Loth! 31,4 Prozent stimmten für sie. Kader verlor nie ihre große Leidenschaft aus den Augen. Um ihre Stimme weiter auszubilden, nahm sie privaten Gesangsunterricht. Seit einem Jahr arbeitet Kader an einem interessanten Musikprojekt. Ihr Ziel, eine ungewöhnliche und einzigartige Musikrichtung, innovativ und einfühlsam, erotisierend und entspannend, zu kreieren. Seit ihrer Verpflichtung in einer CCC-Filmproduktion an der Seite von Nicolai Kinski ist nun auch die Filmindustrie auf Kader aufmerksam geworden. Derzeit prüft sie diverse Rollenangebote inländischer sowie internationaler Filmproduktionsgesellschaften. Das öffentliche Interesse an Kader ist bis heute ungebrochen, so trat sie in diversen TV-Shows auf und in regelmäßigen Abständen wird über sie in der lokalen, sowie überregionalen Medienlandschaft berichtet.




Autogrammadresse:

Kader Loth
Armin Weinbrandt
Süderstr.5
25862 Joldel
Deutschland
 Zur offiziellen Homepage
Fanclubs:

 Kader-Fan



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012