John Grisham

John Grisham ist ein US-amerikanischer Autor von Justizthrillern und Krimis. Geboren wurde er am 8. Februar 1955 in Jonesboro, Arkansas. Sein Vater war ein Bauarbeiter und seine Mutter Hausfrau. Als Kind träumte John Grisham davon professioneller Baseballspieler zu werden. Als er aber erkannte, dass er nicht das richtige Zeug zu einer Profikarriere hat, belegte er an der Mississippi State University Rechnungswesen im Hauptfach. 1981, nach dem Abschluss an der juristischen Fakultät in Ole Miss, praktizierte er fast ein ganzes Jahrzehnt als Anwalt in Southaven. Er spezialisierte sich auf Strafverteidigung und auf Prozesse mit Körperverletzung. 1983 wurde er bis 1990 ins Abgeordnetenhaus von Mississippi gewählt. Eines Tages im Gerichtsgebäude des Dessoto County belauschte er die erschütternde Zeugenaussage eines 12-jährigen Vergewaltigungsopfer und begann einen Roman zu schreiben, in welchem er sich überlegte, was passiert wäre, wenn der Vater des Mädchens ihre Angreifer ermordet hätte. Grisham stand jeden Tag um 5 Uhr auf nur um mehrere Stunden zu schreiben bevor er zur Arbeit musste. Es dauerte John Grisham drei Jahre um Die Jury (A Time to Kill) zu schreiben und wurde 1987 endgültig damit fertig. Zunächst wurde er von vielen Verlegern abgewiesen, bis dann endlich von Wynwood press gekauft wurde, welche es in einer bescheidenen Auflage von 5.000 Exemplaren druckte und im Juni 1988 veröffentlichten. Das war wahrscheinlich der Moment, indem aus John Grisham’s Hobby eine ernsthafterere Aufgabe wurde. Wie auch immer, er hatte bereits angefangen sein nächstes Buch zu schreiben und aus dem Hobby wurde endgültig eine neue Vollzeitkarriere – und der Beginn einer der größten Erfolgsgeschichten im Verlagswesen. Der Tag, nachdem John Grisham die Arbeit an Die Jury beendet hatte, begann er auch schon an einem anderen Roman zu arbeiten. Die Geschichte eines viel versprechenden jungen Anwalts, der von einer offensichtlich perfekten Kanzlei geködert wird, die aber nicht das war, was sie zu sein schien. Als John Grisham die Filmrechte zu Die Firma (The Firm) für $600.000 an Paramount Pictures verkaufte, wurde er plötzlich heißbegehrt unter den Verlegern und Doubleday kaufte die Verlagsrechte. Nach 47 Wochen auf der Bestsellerliste der New York Times wurde Die Firma der am meist verkaufteste Roman 1991.


starkalender.de - Kalenderversand

 

Steckbrief

Geboren am 08.02.1955 in Jonesboro, Arkansas, USA
Nationalität: Amerikaner
Wohnort: Charlottesville, U.S.A.
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Der Erfolg von Die Akte (The Pelican Brief), welcher Platz 1 der New York Times Bestsellerliste erreichte und Der Klient (The Client), welcher auf Platz 1 debütierte, bestätigten John Grisham’s Ruf als Meister des modernen Justizthrillers. Sein Erfolg sorgte sogar dafür, dass Die Jury nochmals veröffentlicht wurde und diesmal sollte es auch ein Bestseller sein. Seit John Grisham 1988 Die Jury veröffentlicht hat, hat er jedes Jahr ein Buch geschrieben und alle davon wurden Bestseller, warum ihn auch Publishers Weekly im Januar 1998 zum „meistgekauftesten Romancier der 90er Jahre“ ausrufen lies. Gegenwärtig wurden über 65 Millionen John Grisham Bücher gedruckt und in 32 Sprachen übersetzt. Acht davon wurden verfilmt und zusätzlich schrieb er noch das Drehbuch zum Film Gingerbread Man1996 nahm John Grisham eine Auszeit vom Schreiben um nach einer 5-jährigen Pause wieder in den Gerichtssaal zurückzukehren. Bevor er sich von der Juristerei zurückgezogen hatte gab er der Familie eines Eisenbahnwagenbremsers, der ums Leben kam als er zwischen zwei Wagons eingeklemmt wurde, das Versprechen sie vor Gericht zu vertreten. Er bereitete sich auf den Fall mit der gleichen Leidenschaft vor, wie die Hauptfiguren in seinen Büchern und erkämpfte für seine Klienten ein $683.500 Schadensersatzurteil – der höchste Urteilsspruch seiner ganzen Karriere. Er hat über 65 Millionen Bücher verkauft, die in 32 Sprachen übersetzt wurden (Stand: Mai 2005). Von seinen bislang 18 Romanen wurden bereits neun verfilmt. Grisham ist einer der wenigen englischsprachigen Autoren der 90er-Jahre, der seine Bücher auf tatsächlichen Begebenheiten in anderen Ländern (Mexiko, Südafrika, ...) aufbaut. Wenn John Grisham nicht schreibt widmet er sich karitativen Sachen, wie zum Beispiel Ausflüge mit seiner Kirchengruppe. Er ist aber auch seiner größten Leidenschaft treu geblieben – dem Baseball. Der Mann, der davon träumte ein professioneller Baseballspieler zu werden, fungiert heute als Beauftragter der lokalen Baseballnachwuchsliga. Die sechs Spielfelder, die er auf seinem Grundstück errichten ließ, dienen jetzt 350 Kinder in 26 Nachwuchsteams aufgeteilt als Trainingsgelände. John Grisham lebt zusammen mit seiner Frau Renee und seinen zwei Kindern Ty und Shea. Die Familie lebt teilweise in ihrem viktorianischen Haus auf einer Farm in Mississippi und einer Plantage in der Nähe von Charlottesville, Virginia.




Autogrammadresse:

Kennen Sie die Autogrammadresse von John Grisham ?
Dann können Sie diese uns hier melden.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012