Jacques Villeneuve

Jacques Joseph Charles Villeneuve ist ein kanadischer Formel-1-Rennfahrer und Formel-1-Weltmeister des Jahres 1997. Er ist einer der ganz wenigen Rennfahrer, die in ihrer Karriere das Indy 500, den Champcar-Titel und den F1-Titel gewinnen konnten. Der in Monaco und der Schweiz aufgewachsene Kanadier ist der Sohn des 1982 tödlich verunglückten Ferrari-Stars Gilles Villeneuve. Nicht zu verwechseln mit seinem Onkel, der ebenfalls auf den Namen Jacques Villeneuve hört, jedoch am 4. November 1953 geboren ist. Jacques Villeneuve heiratete am 29. Mai 2006 Johanna Martinez. Das Paar erwartet im Oktober das erste Kind. Seine ersten großen Erfolge hatte er in der CART-Serie mit so genannten "Champ-Cars", die mit Formel 1-Rennwagen vergleichbar sind. Abgesehen von Stadtkursen und Rundstrecken wird hier aber auch auf Hochgeschwindigkeits-Ovalen gefahren, zum Beispiel in Indianapolis. Villeneuve gewann dort 1995 das Indianapolis 500 Meilen-Rennen und im selben Jahr zudem die Meisterschaft der CART-Serie. Er fährt seit 1996 in der Formel 1 und erfuhr sich in seinem ersten Rennen im damals überlegen Williams-Renault in Melbourne die Pole-Position, fuhr die schnellste Rennrunde und errang fast den Sieg, fiel aber durch technischen Defekt auf Rang zwei hinter seinen Teamkollegen und späteren Weltmeister Damon Hill zurück. Aber bereits beim vierten Formel 1-Rennen der Saison 1996, dem Großen Preis von Luxemburg auf dem Nürburgring, gewann Villeneuve. In seiner Debüt-Saison 1996 wurde er Vize-Weltmeister. Nach dem Weggang von Damon Hill, der durch Heinz-Harald Frentzen ersetzt wurde, kämpfte Villeneuve 1997 gegen Michael Schumacher um den Weltmeistertitel. Schumacher ging als WM-Führender mit drei Punkten Vorsprung vor Villeneuve ins letzte Rennen der Saison in Jerez. Als Villeneuve den in Führung liegenden Schumacher überholen wollte, kam es zu einer Kollision zwischen beiden, die aus Sicht der FIA von Schumacher absichtlich herbeigeführt wurde. Der Ferrari-Pilot musste daraufhin seinen Renner abstellen, während Villeneuve weiterfahren konnte. Das Rennen gewann Mika Häkkinen, Villeneuve kam als Dritter in Ziel und konnte sich so den Titel sichern. Im Jahr 1998 versank Williams infolge von Regeländerungen und dem Wegfall des Motorenlieferanten Renault im Mittelmaß. Villeneuve wechselte daraufhin 1999 zum neuen Team BAR-Supertec, welches mit Vorjahresmotoren von Renault agierte und an dem sein Manager Craig Pollock beteiligt war.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Sport > Motorsport > Jacques Villeneuve

Steckbrief

Geboren am 09.04.1971 in Saint-Jean-sur-Richelieu, Quebec, Kanada
Nationalität: Kanadier
Wohnort: Monte Carlo, Monaco
Größe: 171 cm
Gewicht: 67 kg


Nach dem Einstieg von Honda als Motorenpartner für BAR lief es in den Jahren 2000 und 2001 etwas besser und Villeneuve belegte jeweils den 7. Platz in der Gesamtwertung. In den beiden folgenden Jahren konnte er jedoch nicht mehr die Leistungen früherer Jahre bestätigen und wurde 2003 von seinem Teamkollegen Jenson Button klar deklassiert. BAR trennte sich daraufhin von Villeneuve, der zunächst keinen neuen Arbeitgeber finden konnte und einige Monate pausieren musste. Für die letzten drei Rennen der Saison 2004 ersetzte er bei Renault Jarno Trulli, konnte jedoch keine Punkte einfahren. Seit 2005 ist er bei Sauber-Petronas unter Vertrag, wo er nach den ersten Rennen wegen sehr enttäuschenden Leistungen heftig unter Druck stand, in der zweiten Saisonhälfte kam er aber immer besser in Fahrt und lag immer öfter vor seinem Teamkollegen Felipe Massa. Im Jahr 2006 fährt Jacques Villeneuve im zweiten Cockpit des neuen BMW-Sauber-Teams. Sein Teamkollege ist dort Nick Heidfeld. Beim Grand Prix von Malaysia holte Villeneuve mit seinem siebten Platz die ersten Punkte für BMW Sauber. Wesentlich erfolgreicher verlief das dritte Saisonrennen in Australien, wo er mit dem sechsten Platz wieder drei Punkte für das BMW-Team einfuhr. Trotz des 19. Startplatzes, gelang es Jacques nur zwei Plätze hinter seinem Teamkollegen Heidfeld ins Ziel zu fahren. Ein Motorwechsel hatte Jacques um zehn Startplätze nach hinten geworfen.




Autogrammadresse:

Kennen Sie die Autogrammadresse von Jacques Villeneuve ?
Dann können Sie diese uns hier melden.
 Zur offiziellen Homepage
Fanclubs:

 F1 Fanclub
 Official Fan Club Jacques Villeneuve Fan Club Officiel


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012