Eddie Murphy

Eddie Murphy, eigentlich Edward Regan Murphy, ist ein afroamerikanischer Schauspieler und Komiker mit einer sehr schnellen Sprechweise. Der Sohn eines Polizisten und einer Telefonistin wuchs in einfachen Verhältnissen auf. Als Murphy drei Jahre alt war, ließen sich seine Eltern scheiden. Mit 15 trat er erstmals als Stand-Up-Komiker in Jugendzentren auf Long Island auf. Nach der High School trat er dem New Yorker Comic Strip Club bei. 1980 wurde er ein Ensemblemitglied der legendären Comedy-Show Saturday Night Live. Für seine Leistungen wurde er zweimal für den Emmy nominiert. Zu seinen Markenzeichen zählten schon damals sein schnelles Sprechtempo und seine vorlaute, respektlose Art. Im Laufe seiner Karriere geht werden zwei seiner erfolgreichsten Stand- Up Auftritte aufgenommen, die bis heute regelrechten Kultstatus erreicht haben. Zum einen "Delirious", eine 90 minütige Show die in Washington D.C. mit einem Publikum von etwas 5000-6000 Zuschauern aufgezeichnet wurde. Zum anderen "Raw", ungefähr eineinhalb Jahre später in New York City aufgezeichnet. Während dieser Auftritte parodiert Eddie zahlreiche Stars wie z.B. Michael Jackson, Stevie Wonder, James Brown und eine unvergessliche Parodie eines homosexuellen Mr.T. Beide Auftritte verhelfen Eddie Murphy zu unglaublicher Sympathie in Komödien- Kreisen, viele Anhänger sind der Meinung nie einen lustigeren Eddie gesehen zu haben. Sein Kinodebüt gab Murphy 1982 in dem Film Nur 48 Stunden, der ein großer Erfolg wurde. Endgültig zum Star wurde er durch Hauptrollen in Die Glücksritter, für den er eine Emmy-Nominierung erhielt, und den Filmen aus der Reihe Beverly Hills Cop, die ihn zum erfolgreichsten und beliebtesten farbigen Schauspieler seiner Zeit machten. Schon zu Zeiten von Saturday Night Live hatte Eddie Murphy Sketch-Platten veröffentlicht. Kein Wunder also, dass er sich auch mal als Sänger versuchen will. Weil er ihn schon so oft parodiert hat, bietet ihm Stevie Wonder zwei Songs an, doch diese landen auf dem Album. Stattdessen bringt Eddie 1985 die Single "Party All The Time" heraus, eine Komposition von Soul-Funker Rick James ("Super Freak", 1981). Die Platte wird ein Millionseller, im Gegensatz zur Nachfolgesingle "Put Your Mouth On Me".


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Film > Eddie Murphy

Steckbrief

Geboren am 03.04.1961 in Brooklyn, New York City, USA
Nationalität: Amerikaner
Wohnort: New Jersey, USA
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Ende der 1980er Jahre gründete Murphy seine eigene Produktionsfirma. Anfang der 1990er nimmt Eddie Murphy mit Jamaicas Reggae-Star Shabba Ranks "I Was A King" auf - ein Riesenflop. Nach mehreren Flops gelang ihm Mitte der 1990er Jahre ein Comeback mit dem Film Der verrückte Professor, für den er eine Golden Globe-Nominierung erhielt. Nebenbei ist Eddie Murphy auch als Bühnenkomiker sehr erfolgreich. Seine Programme wurden auf zwei Alben veröffentlicht und mehrfach mit dem Grammy ausgezeichnet. Zuletzt war er als frecher Esel in den Animationsfilmen Shrek und Shrek 2 zu hören. Angeblich ist derzeit eine Fortsetzung der Beverly Hills Cop Reihe in Planung. Eddie Murphy lebte gemeinsam mit seiner Frau Nicole Mitchell und seinen fünf Kindern in New Jersey. Nachdem das Paar sich im Juli 2005 getrennt hatte, reichte Nicole Mitchell Murphy am 5. August 2005 nach 12 Jahren Ehe die Scheidung ein. Sie beantragte Ehegattenunterhalt und ein gemeinschaftliches Sorgerecht für die fünf Kinder. Seit Mai 2006 ist Murphy mit dem Ex-Spice Girl Melanie Brown alias "Mel B" liiert, die von ihm schwanger ist.




Autogrammadresse:

Eddie Murphy
PO Box 1028
Englewood Cliffs, NJ 07632
USA
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012