Dr. Motte

Matthias Roeingh alias Dr. Motte ist Techno-Diskjockey sowie Gründer und Organisator der Musik- und Tanzveranstaltung Love Parade in Berlin. Er ist Miteigentümer der Love Parade Berlin GmbH, deren Geschäftszweck es ist, die in mehreren Ländern geschützte Bezeichnung Love Parade zu vermarkten. An der Organisation der Parade beteiligt er sich allerdings nicht mehr aktiv. Erstmals als Diskjockey (DJ) arbeitete Roeingh im Jahr 1985. Zuvor war der gelernte Betonbauer Mitglied einer Berliner Musikgruppe, die sich dem Punk widmete (Tote Piloten, 1981-84) und des Musikprojektes DPA (Deutsch-Polnische Aggression). Mit DPA ist er auch als Mitautor des Buches Geniale Dilletanten zu finden. Als Diskjockey wandte er sich ab 1987 der House-Musik zu. Er rief am 1.Juli 1989 unter dem Künstlernamen Motte die Love Parade ins Leben, die er als Demonstration für Friede, Freude, Eierkuchen anmeldete, und an der bei Kosten von 720 DM auf dem Berliner Kurfürstendamm zunächst nur 150 Menschen teilnahmen. In der Folge stiegen die Teilnenehmerzahlen Jahr für Jahr und die Loveparade wurde schon bald zur Massenveranstaltung (insbesondere für Jugendliche), an der 1999 anderthalb Millionen Menschen teilnahmen. Legendär wurden seine Ansprachen für eine harmonischere Welt zum Abschlusskonzert der Love Parade unter der Berliner Siegessäule auf dem Großen Stern. Dr. Motte wollte nicht nur, dass die Teilnehmer tanzten, sondern dass sie zu aktiven Teilnehmern einer "Tanzbewegung" wurden. Er wollte, dass "Harmonie durch Musik" entsteht, er wollte Freiräume entstehen lassen durch nonverbale Kommunikation, er sprach von Liebe und Respekt, von der Vielfalt der Tanzmusik und wünschte am Ende der immer kurzen Ansprache eine schöne Party. Die Ansprache, die ihm immer sehr ernst war, war beliebt, wurde aber vom Partyvolk nicht sehr ernst genommen. Allerdings war die riesige Veranstaltung immer trotz ihres extremen Massencharakters und der reichlich genossenen Rauschmittel wie Alkohol etc. immer außerordentlich friedlich. Geprägt wurde sie von großen Trucks (Lastwagen), auf denen aus riesigen Lautsprechern die DJs begeleitet von wild kostümierten Tänzern ihre Technomusik erschallen ließen.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Musik > Dance > Dr. Motte

Steckbrief

Geboren am 09.07.1960 in Berlin, Deutschland
Nationalität: Deutsch
Wohnort: Berlin, Deutschland
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Wurde die Loveparade zunächst als Störung vom Senat angefeindet, so wurde sie später als Umsatz- und Geldbringer für Berlin geschätzt. Allerdings wollte die Stadt die Organisatoren gerne an den Kosten der Parade, insbesondere der Müllbeseitigung, beteiligen und stritt daher weiter gegen den Demonstrationscharakter der Veranstaltung. Nachdem Dr. Motte und die Organisation im Jahr 2001 endgültig vor dem Bundesverfassungsgericht unterlagen und damit die Veranstalter die aufsummierten Kosten der Reinigungen zu tragen hatten, war die Loveparade Berlin GmbH nahezu pleite und zerstritt sich. Nur 2002 und 2003 fanden noch Paraden in Berlin statt. 2006 wurde die Führung von dem Kaufmann Rainer Schaller, Gründer und Inhaber der Fitneßstudiokette McFit, übernommen, der 2. Mio. Euro investiert, die er als Werbung für seine Fitnesskette betrachtet. Wegen der kommerziellen Ausrichtung distanzierte sich Dr. Motte 2006 von der Loveparade und hielt statt dessen einen Redebeitrag auf der Fuckparade die ursprünglich als Gegendemonstration zur Loveparade entstand. 1991 ändert er seinen Künstlernamen in Dr. Motte, gründete im Jahr darauf die Plattenfirma Space Teddy Records und begann nun deutschlandweit als Diskjockey zu arbeiten. 1993 veröffentlichte er das Musikalbum Chill Out, Planet Earth! und 1995 Politics of Life – The Collection of Experiences. 2001 gründete er die CD-Produktionsfirma Praxxiz.




Autogrammadresse:

Kennen Sie die Autogrammadresse von Dr. Motte ?
Dann können Sie diese uns hier melden.
 Zur offiziellen Homepage
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012