Donna Karan

Donna Karan ist eine bekannte US-amerikanische Modedesignerin und Unternehmerin, die seit Beginn der 1980er Jahre den Kleidungsstil urbaner Frauen stark beeinflusste. Sie erfand angeblich den "Body" (Bodysuit) als Basiskleidungsstück aus elastischem Trikotstoff für die Alltagsgarderobe, propagierte schwarz als Basisfarbe und sah in ihren "Citywear"-Kollektionen vielseitige Kombinationsmöglichkeiten der verschiedenen Basisteile untereinander vor, die ursprünglich "Seven Essentials" hießen. Donna Karan wurde als Donna Faske in eine in der Modebranche tätige Familie hineingeboren. Der Vater war Maßschneider und handelte mit Kurzwaren, die Mutter arbeitete als Showroom-Model. Karan begann eine Ausbildung an der "Parson's School of Design" in Manhattan, schloss sie aber nicht ab, sondern avancierte nach einem Sommer-Aushilfsjob beim Label Anne Klein dort zum "Assistant Designer", was sie bis 1968 blieb. 1971 wurde sie "Associate Designer". Sie blieb bis 1984 in dem Unternehmen, wo sie nach Anne Kleins Tod im Jahr 1974 zusammen mit Louis Dell'Olio die Leitung übernahm. Ihren ersten Mann Mark Karan heiratete sie 1973 und bekam mit ihm 1974 die Tochter Gabrielle, Gabby genannt. Nach ihrer Scheidung heiratete sie 1977 erneut, den Bildhauer Stephan Weiss, mit dem sie eine sehr enge Beziehung und "Seelenverwandtschaft" verband. Mit ihm zusammen machte sie sich 1984 selbstständig und gründete das Modelabel Donna Karan New York. Die erste Kollektion (inklusive Accessoires und Schmuck) unter ihrem Namen stellte sie 1985 vor. Sie wurde daraufhin im gleichen Jahr vom Council of Fashion Designers zur Designerin des Jahres gewählt. 1989 stellte sie das Label DKNY (= Donna Karan New York) vor, das weniger hochpreisig und exklusiv ist und jüngere Kundinnen als Zielgruppe hat. Hier soll ihr Tochter Gabby als Inspiration gedient haben. Ebenso startete sie die Brillenkollektion Donna Karan Eyewear. Ihre Firma The Donna Karan Beauty Company bringt 1992 das Parfüm "Donna Karan New York" heraus, für dessen Kreation ihr Mann Stephan Weiss verantwortlich war, der den Geschäftsbereich Kosmetik des Unternehmens leitete. In diesem Jahr bringt sie auch Donna Karan Menswear Donna Karan Shoes und Intimates auf den Markt. Sie wird zur Herrenmodedesignerin des Jahres gewählt.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Kunst & Kultur > Designer > Donna Karan

Steckbrief

Geboren am 02.10.1948 in Long Island, New York, USA
Nationalität: Amerikanerin
Wohnort: New York City, USA
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


1993 startet die Herrenkollektion DKNY Men's und im nächsten Jahr wird der erste DKNY Flagship store in London eröffnet. 1995 entwirft Karan die Kostüme für Martha Grahams Choreographie Snow on the Mesa. Ihr Mann Stephan zieht sich aus der Modebranche zurück, um sich seiner Bildhauerei zu widmen. Er ist zu diesem Zeitpunkt schon an Lungenkrebs erkrankt. 1996 werden die Produktlinien Signature Donna Karan und Donna Karan Home Accessories auf den Markt gebracht. Das Unternehmen geht im gleichen Jahr an die Börse, was aber nicht den gewünschten Erfolg bringt. 1997 zieht sich auch Donna Karan aus dem operativen Geschäft zurück, bleibt aber im Vorstand und betreut weiter als Designerin die Kollektionen. 2001 verkauft sie ihr Unternehmen an den Luxuskonzern LVMH (Louis Vuitton Moet Hennessy) für 643 Mio. Dollar. Ihr Mann erliegt im gleichen Jahr seiner Erkrankung und Donna Karan zieht sich eine Weile zurück. Heute designt sie die Kollektionen nicht mehr selbst, sondern sorgt als Supervisor dafür, dass sie den typischen "Donna-Karan"-Stil erhalten. Weltweit existieren im Juli 2006 16 Donna Karan New York Stores und 47 DKNY Stores.




Autogrammadresse:

Donna Karan
Donna Karan Co
550 7th Ave.
NY 10018 New York
USA
 Zur offiziellen Homepage
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012