David Eric Grohl (Nirvana)

David Eric Grohl ist ein US-amerikanischer Musiker. Er ist vor allem für seinen harten und präzisen Umgang mit dem Schlagzeug bekannt. Er war u.a. Mitglied der Bands Scream (Hardcore-Punk), Nirvana (Grunge), Queens of the Stone Age (Stoner-Rock) und ist seit 1995 Sänger und Gitarrist der Foo Fighters, die er selbst gegründet hat. Obwohl er in seiner eigenen Band nur noch als Sänger und Gitarrist tätig ist und nur live für manche Songs hinters Schlagzeug steigt, sieht er sich immer noch in erster Linie als Drummer. Sein großes musikalisches Vorbild ist der 1980 verstorbene Drummer von Led Zeppelin, John Bonham. Schon von Kindesbeinen an, strebte er danach, genauso ruhmreich zu werden wie Bonham. Er trommelte auf allem herum, was Lärm machte (z.B. Kochtöpfen). In einem Interview aus dem Jahre 2005 verkündete Grohl den Wunsch oder besser gesagt den Wunschtraum, bei einer allfälligen Reunion von Led Zeppelin den Part des Drummers übernehmen zu können. Doch er gibt sich wenig Chancen, da seiner Ansicht nach, in den letzten 25 Jahren seit dem Tod von Bonham, kein Schlagzeuger auch nur annähernd so gut spielte wie Bonham es tat. Seine musikalische Laufbahn startete Grohl als Jugendlicher hinter dem Schlagzeug verschiedener Schüler-Punk-Rock-Bands in der Washingtoner Underground-Szene. Er spielte in Musikformationen wie Freak Baby (seiner ersten richtigen Band) oder Drain Bamage, bevor er im Alter von 17 Jahren der Schlagzeuger der Band Scream wurde, mit der er mehrere Alben aufnahm und auf Tourneen durch die USA und Europa ging. Nach der Auflösung von Scream stieg er 1990 bei der Grunge-Band Nirvana ein und nahm gemeinsam mit Kurt Cobain (Gesang, Gitarre) und Krist Novoselic (Bass) 1991 das legendäre Album Nevermind auf. Dieses Album machte Nirvana weltweit bekannt. Vor "Nevermind" war bereits "Bleach" erschienen. Auf dieser LP war Grohl aber nicht als Drummer tätig. Nach "Nevermind" kamen folgende Alben heraus: Incesticide, MTV Unplugged, In Utero, From the muddy Banks of Wiskah, Nirvana, With the Lights out, Sliver - The Best Of The Box. Nach dem Tod des Sängers Kurt Cobain am 5. April 1994, beschloss Grohl, eigene Songs aufzunehmen. Er spielte im Studio alle Instrumente selbst ein, da er keine Band zur Verfügung hatte. Nachdem er im Oktober 1994 mit den Aufnahmen fertig war, beschloss er anstatt eines Solo-Projektes eine Band zu gründen.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Musik > Rock > David Eric Grohl (Nirvana)

Steckbrief

Geboren am 14.01.1969 in Warren, Ohio, USA
Nationalität: Amerikaner
Wohnort: USA
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Im Juni 1995 erschien das erste Album der Foo Fighters, das nach der Band benannt wurde. 1997, 1999, 2002 und 2005 folgten weitere Alben. Hin und wieder arbeitete Grohl auch mit anderen, befreundeten Bands zusammen. Zu hören ist er unter anderem auf den Alben "Human Beans" der Band Earthlings, "Doll Revolution" von den Bangles und David Bowies "Heathen". Weiter hat er die Drumparts in dem ersten und bisher einzigen Album von Tenacious D der Band von Jack Black eingespielt, spielte in derem Videoclip "Tribute" den Satan und trat auch mit dieser Band in einigen Fernsehshows auf. 2002 war er vorübergehend Mitglied der Band Queens of the Stone Age, mit der er als Schlagzeuger das Album "Songs for the Deaf" aufnahm.Bis auf einige wenige Promoauftritte im Anschluss an die Veröffentlichung des Albums war dies eine einmalige Angelegenheit ,womit er aber wieder einmal sein unglaubliches Talent als Drummer bewies und zeigte, dass er immer wieder kreative Ideen im Umgang mit dem Drumset hat. 2003 half Grohl wieder als Schlagzeuger aus, diesmal bei der britischen Punk-Band Killing Joke. Am 2. Februar 2004 erschien "Probot", das Album seines gleichnamigen Heavy-Metal-Projektes, für das er mit verschiedenen Musikern der Heavy-Metal-Szene der 80er Jahre (u.a. Lemmy Kilmister von Motörhead) zusammenarbeitete. 2005 übernahm Grohl auf dem Album "With Teeth" von Trent Reznors Band Nine Inch Nails die Drumparts. Am 13. Juni 2005 erschien das neueste Album der Foo Fighters, In Your Honor, bestehend aus zwei CDs, einer Rock und einer Akustik-Platte. Am 13. November soll dann das Acoustic Live Album „Skin & Bones“ in die Plattenläden kommen. Es enthält einen der Auftritte ihrer Acoustictour aus dem Pantages Theatre in Los Angeles. Neben Dave Grohl, Taylor Hawkins, Nate Mendel und Chris Shiflett sind hier auf der Platte Petra Haden an der Violine, Rami Jafee an den Keyboards, Drew Hester an den Percussions und der ehemalige Foo Fightersgitarrist Pat Smear zu hören. Dave Grohl und seine Frau, die ehemalige MTV-Redakteurin Jordyn Blum, wurden am 15. April Eltern. Ihr erstes Kind trägt den Namen Violet Maye. Grohl steuerte die Drums zum Album "Four on the Moon" von Juliette and the Licks bei, welches im Herbst 2006 erschienen ist. Dies ist eine Alternative Rockband die 2003 um Juliette Lewis gegründet wurde.




Autogrammadresse:

Kennen Sie die Autogrammadresse von David Eric Grohl (Nirvana) ?
Dann können Sie diese uns hier melden.
Fanclubs:

 NFC: The Internet Nirvana Fan Club



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012