Bruce Willis

Walter Bruce Willis ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Bruce Willis, der Sohn der Deutschen Marlene Willis aus Kassel und eines amerikanischen Soldaten, verbrachte seine ersten beiden Lebensjahre in Deutschland, ehe er mit seinen Eltern in die USA übersiedelte. Zusammen mit seinen drei jüngeren Geschwistern, Schwester Flo und den Brüdern David (Produzent) und Robert, der im Alter von 42 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs starb, wuchs er in New Jersey auf. Seine ersten Erfahrungen als Schauspieler sammelte er an New Yorker Theatern und als Darsteller in Werbespots. Ab 1985 spielte er die Hauptrolle in der Detektivserie Das Model und der Schnüffler (Moonlighting), die unter anderem mit einem Emmy und einem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Nebenbei war er zu dieser Zeit als Sänger tätig und erhielt für sein Album The Return of Bruno Platin. Es folgten zwei Zusammenarbeiten mit Regisseur Blake Edwards, bevor ihm 1988 mit dem Kinoerfolg Stirb langsam der Durchbruch gelang. Die Rolle des Polizisten John McClane, der nur seine eigenen Regeln befolgt und immer einen lockeren Spruch auf den Lippen hat, war Willis wie auf den Leib geschneidert und machte ihn zum Actionfilm-Star. Abgesehen von Stirb langsam 2 hatte Willis bis Mitte der 1990er Jahre nur wenige kommerzielle Erfolge, was unter anderem auch daran lag, dass er durch Rollen in Komödien wie Der Tod steht ihr gut versuchte, sein Action-Image loszuwerden. 1994 wurde Willis von Quentin Tarantino in Pulp Fiction besetzt und erntete für seine Darstellung des Boxers Butch viel Kritikerlob. Es folgten weitere Actionfilme wie Twelve Monkeys, Armageddon und Das fünfte Element. Im Anschluss an diese Erfolge widmete er sich mit Filmen wie The Sixth Sense verstärkt dem Drama-Genre. Neben seiner Filmkarriere ist Willis auch als Theaterschauspieler und Produzent tätig. Mit der Schauspielerin Demi Moore, mit der er von 1987 bis 2000 verheiratet war, hat Bruce Willis drei Töchter: Rumer Glenn Willis (* 16. August 1988), benannt nach der britischen Autorin Rumer Godden, Scout LaRue Willis (* 20. Juli 1991), benannt nach der Hauptfigur des Romans Wer die Nachtigall stört, und Tallulah Belle Willis (* 3. Februar 1994), benannt nach der Schauspielerin Tallulah Bankhead. Alle drei Töchter sind seit 1995 auch vor der Kamera aktiv, aber nur in Filmen, in denen ein Elternteil mitspielt. Scout und Tallulah traten erstmals im Film Der scharlachrote Buchstabe auf.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Film > International > Bruce Willis

Steckbrief

Geboren am 19.03.1955 in Idar-Oberstein, Deutschland
Nationalität: Deutsch
Wohnort: Los Angeles, U.S.A.
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Bruce Willis ist zudem (zeitweise) erfolgreicher Musiker. 1987 landete er mit der Single "Respect Yourself" auf dem 5. Platz der US-Charts. In "Hudson Hawk" gab er ebenfalls Gesangliches zum Besten - der Film floppte leider. Ronald Nitschke lieh ihm in Das Model und der Schnüffler, Der Tod steht ihr gut, Blind Date und Four Rooms seine Stimme. In fast allen anderen Filmen wird er von Manfred Lehmann synchronisiert. Eine Ausnahme ist der dritte Teil der Stirb langsam-Reihe, wo er von Thomas Danneberg synchronisiert wurde. Bruce Willis ist Linkshänder und hat früher aufgrund der Umschulung auf die rechte Hand gestottert. Er wünscht sich mehr Kinder, möchte allerdings nie wieder heiraten. Während eines Auftrittes in Telafar, Irak, bot er dem Soldaten, der Saddam Hussein ergreift, 1 Million Dollar. Willis ist Mitbesitzer der Restaurantkette Planet Hollywood und spielt gerne Mundharmonika. Willis spielte im Play-Station-Spiel "Apocalypse" die Hauptrolle. Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 kündigte Willis an, er wolle nie wieder in einem Action-Film mitwirken, musste allerdings dieses Vorhaben relativ schnell wieder verwerfen, da er bereits 1995, nach dem 3. Teil der Stirb Langsam-Serie, den Vertrag für einen 4. Teil unterzeichnet hatte. Für Aufsehen sorgte Willis 2003, als er sich bereiterklärte, als Soldat in den Irak-Krieg zu ziehen, was allerdings nicht möglich war, da er zu diesem Zeitpunkt bereits die Altersgrenze des US-Militärs überschritten hatte. In einem Interview räumt Willis Anfang 2006 mit dem Gerücht auf, er sei Anhänger der Regierung Bush. Er sei kein Republikaner und hasse Regierungen. „Wir können unsere Politiker nicht beeinflussen. Die interessieren sich einen Dreck für uns“, sagte Willis. Außerdem rechtfertigte er sich dafür, dass er den Krieg im Irak befürworte: „Ich bin kein gewalttätiger Mensch. Aber wir leben in einer gewalttätigen Welt. Dieses Land wurde auf Gewalt aufgebaut.“




Autogrammadresse:

Arnold Rifkin, William Morris Agency
Bruce Willis
c/o William Morris
151 El Camino Dr.
Beverly Hills, CA 90212
USA
 Zur offiziellen Homepage
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012