Britney Spears

Britney Jean Spears in Kentwood, Louisiana, USA ist eine US-amerikanische Popsängerin Biografie Britney Spears ist das mittlere von drei Kindern von James P. Spears (genannt "Jamie") und dessen Frau Lynne Irene Bridges Spears. Sie hat einen älteren Bruder namens Bryan und eine jüngere Schwester namens Jamie Lynn. Sie drehte bereits als Kind Werbespots und nahm an Talentwettbewerben teil. Bekannt wurde sie als Moderatorin des New Mickey Mouse Club des US-amerikanischen Senders Disney Channel. Dort arbeitete sie zusammen mit Christina Aguilera und Justin Timberlake. Ihr Debüt-Album ...Baby One More Time erschien 1999, erreichte auf Anhieb Platz 1 in den US-Billboard Charts, was vor Britney noch keiner Künstlerin gelungen war, und verkaufte sich bislang weltweit über 25 Mio. Mal; die gleichnamige Single war ein Nummer-1-Hit in zahlreichen Ländern, auch in Deutschland. Ihr nächstes Album, Oops! … I did it again (2000), war ein ähnlich großer Erfolg. Ihr drittes Album Britney (2001) erreichte zwar ebenfalls Platz 1 in den Billboard Charts, wurde jedoch nicht mehr so häufig verkauft wie seine Vorgänger. Ihr Film Crossroads spielte weltweit etwa 60 Mio. Dollar ein. Die Aufnahme durch die Kritik war wenig freundlich: Sowohl der Film als auch sein Drehbuch wurden für die Goldene Himbeere nominiert. Sie wurde mit ihrem Filmpartner Anson Mount als schlechtestes Leinwandpaar sowie als schlechteste Schauspielerin des Jahres nominiert und gewann die Himbeere als schlechteste Schauspielerin. Ihr Erfolg basiert auf einer gemischten Fangemeinschaft. Millionen jugendlicher Mädchen und Jungen sind begeistert von ihrer Ausstrahlung und sehen sie als Idol. Popmusik-Kritiker der Mainstream-Presse stehen ihrer Musik jedoch häufig ablehnend gegenüber und bewerten diese als kommerziell und flach. Nach dem dritten Album beendete sie ihre Zusammenarbeit mit dem schwedischen Songschreiber und Produzenten Martin Sandberg (besser bekannt als Max Martin), der bis zu diesem Zeitpunkt ihre größten Hits (Baby One More Time, (You Drive Me) Crazy, Lucky, Oops..., Stronger) geschrieben hatte, und wandte sich anderen Partnern zu pflegte. 2003 erschien nach einer kreativen Pause ihr viertes Album In The Zone, das sie als Künstlerin reifen ließ und ihr allmählich auch Anerkennung der Kritiker zuteil werden ließ.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Musik > Pop > Britney Spears

Steckbrief

Geboren am 02.10.1981 in McComb, Mississippi, USA
Nationalität: Amerika
Wohnort: Malibu, U.S.A.
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Am 3. Januar 2004 heiratete sie überraschend ihren langjährigen Freund Jason Allen Alexander in Las Vegas, USA. Die Ehe wurde innerhalb von 58 Stunden annulliert. Dies hatte besondere Brisanz, da Spears über lange Zeit ein Image der Jungfräulichkeit Am 18. September 2004 heiratete sie den vier Jahre älteren Kevin Federline in Los Angeles. Der frühere Background-Tänzer von ihr, der auch schon für ihren Ex-Freund Justin Timberlake arbeitete, hat bereits zwei Kinder (Tochter Kori und Sohn Kaleb) mit der Schauspielerin Shar Jackson. Die Hochzeit war allerdings noch nicht rechtskräftig, da noch keine Ehelizenz beantragt war. Trotzdem ist sie der Meinung, dass sie „schon richtig verheiratet“ sind (Spears: „Ich denke, man heiratet auch mit dem Herzen und das bedeutet weit mehr als ein Stück Papier.“). Am 8. Oktober 2004 hat das Paar die Eheurkunde bei den Behörden in Los Angeles eingereicht und die Ehe damit auch offiziell gemacht. Am 14. September 2005 wurde Britneys und Kevins erstes Kind, Sohn Sean Preston Spears Federline, im Santa Monica UCLA Medical Center per Kaiserschnitt geboren. Im Mai 2006, während der Late Night Show von David Letterman bestätigte Britney, dass sie erneut Nachwuchs erwartet, nachdem sie dies zuvor wochenlang dementierte. Ihr Vermögen wird 2005 auf 270 Mio. US-Dollar geschätzt. Sie soll neben ihrer Tätigkeit als Sängerin im Jahr 2005 zusätzlich 32 Millionen US-Dollar aus Werbeverträgen und Lizenzen verdient haben. Den größte Posten brachte ihr das Parfüm "Curious" mit 15 Mio. US-Dollar ein. Ihr größten Werbevertrag schloss sie allerdings mit Pepsi, die ihr für einen Drei- Jahresvertrag knapp 40. Mio US-Dollar zahlen sollen. Erfolg Ihren großen Erfolg erreichte sie verhältnismäßig jung. Dies lässt sich unter anderem an Folgendem festmachen: · Sie hat als jüngste Sängerin überhaupt in den USA gleichzeitig Platz 1 der Album-Charts und Single-Charts belegt (mit 17 Jahren). · Ihr zweites Album "Oops!...I did it again" hat sich in der ersten Woche allein in den USA 1,3 Millionen Mal verkauft und weltweit in der ersten Woche 3.8 Millionen Mal. Dies schafften vor ihr nicht mal Größen wie Madonna, Mariah Carey und Whitney Houston. · Im Zeitraum von 1999 bis 2006 hat kein Interpret mehr Platten verkauft als Britney Spears. (ca. 81. Mio Alben & 53. Mio Singles = 134. Mio. Platten) · Keinem Interpreten außer Britney Spears gelang es bis jetzt mit 4 Alben hintereinander in den US-Billboard-Charts sofort auf die Poleposition (Rang 1) einzusteigen.




Autogrammadresse:

Britney Beat
Dept. Fan Mail
P.O. Box 192730
San Francisco
CA 94119-2730
USA
 Zur offiziellen Homepage
Fanclubs:

 Offizieller Britney Spears Fanclub Deutschland



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012