Billy Joel

Billy Joel (eigentlich William Martin Joel ist ein US-amerikanischer Sänger und Songschreiber. Sein Großvater Karl Amson Joel stammte aus Deutschland und war Inhaber einer Wäschemanufaktur, aus der nach der Arisierung 1938 das Versandhaus Neckermann hervorging. Als Billy 14 Jahre alt war, ließen sich seine Eltern scheiden. Billy blieb bei seiner Mutter, während sein Vater nach Europa zurückkehrte. Aus der dort geschlossenen zweiten Ehe stammt Billys Halbbruder Alexander Joel, der Musiker und Dirigent ist und in Wien lebt. Schon als Kind war Billy Joel Liebhaber klassischer Musik und nahm Klavierunterricht. Mit 15 Jahren begann er, in Rockbands zu spielen. Ende der 1960er arbeitete er zudem als Studiomusiker verschiedener namhafter Künstler und trat mit dem Künstlernamen Billy Martin in Piano-Bars auf. 1970 lernte er den Musikproduzenten Artie Ripp kennen, der Joel zu seinem Debütalbum Cold Spring Harbor verhalf. Der kommerzielle Erfolg blieb jedoch aus, bis 1972 Columbia Records auf ihn aufmerksam wurde. Mit dem Album Piano Man (1973) gelangen ihm die erste Platzierung in den Charts. Die beiden Nachfolger konnten nicht ganz an den Erfolg anknüpfen, aber mit The Stranger (1977) erreichte er den großen Durchbruch. Das Album wurde mit einem Grammy ausgezeichnet und erzielte Platin-Status. Dieser Erfolg wird zurückgeführt auf seine Zusammenarbeit mit dem Produzenten Phil Ramone, die insgesamt fast 10 Jahre andauerte. Nach elf Jahren Jahren Ehe ließ Joel sich 1982 von seiner Frau Elizabeth Weber scheiden. 1985 bis 1994 war er mit dem Model Christie Brinkley verheiratet, mit der er eine Tochter (Alexa Ray, * 1985) hat. Als erster amerikanischer Rockstar (Elton John beispielsweise war bereits 1979 in der UdSSR aufgetreten) ging Billy Joel 1987 auf Tournee in der damaligen Sowjetunion. Diese sechsteilige Konzertreihe, die das Live-Album Концерт hervorbrachte, inspirierte ihn auch zum Titel Leningrad. Für das dazugehörige Album Storm Front (1989) trat erstmals Foreigner-Gitarrist Mick Jones an die Stelle von Produzent Ramone. Ein weiterer Hit aus dem Album Storm Front war We Didn’t Start the Fire, dessen Text die wichtigsten Ereignisse, Personen und Gegenstände der Geschichte zwischen 1949 und 1989 enthielt. Dieses Lied belegte Platz eins in den US-Charts und wurde für einen Grammy nominiert.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Musik > Pop > Billy Joel

Steckbrief

Geboren am 09.05.1949 in Bronx, New York, USA
Nationalität: Amerikaner
Wohnort: New York, USA
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Auch das vier Jahre später erschienene Album River of Dreams bescherte Joel große Erfolge, darunter vier Grammy-Nominierungen. 1994 begann er zusammen mit Elton John eine gemeinsame Tour unter dem Titel Face to Face. Im August desselben Jahres wurde die Ehe mit Christie Brinkley geschieden. In den folgenden Jahren trat Billy Joel hauptsächlich mit Gemeinschaftsprojekten und bei Benefizkonzerten in Erscheinung. Im März 1999 wurde er in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Herausragend war auch sein Auftritt im New Yorker Madison Square Garden am 31.12.1999, dem Vorabend der Jahrtausendwende, der auf dem Doppel-Album 2000 Millennium Concert veröffentlicht wurde. Darüberhinaus gab es 1998 und 2001 Fortsetzungen der Face to Face-Tour mit Elton John. Seit Januar 2006 befindet sich Joel wieder auf Tournee, die ihn am 29. Juni (Hamburg) und 2. Juli 2006 (Frankfurt) auch für zwei Konzerte nach Deutschland geführt hat, zum ersten Mal seit 12 Jahren. Im Rahmen dieser jüngsten Tour hat er zwölfmal(!) in Folge im ausverkauften Madison Square Garden gespielt, was vor ihm noch nie jemand erreicht hat. Als ein Querschnitt dieser zwölf Auftritte ist am 9. Juni 2006 ein neues Live-Album mit dem Titel 12 Gardens Live veröffentlicht worden. Als Abschluss der Europa-Tour spielten er und Bryan Adams am 31. Juli 2006 vor 500.000 Zuschauern bei einem Gratis-Konzert vor dem Kolosseum in Rom.




Autogrammadresse:

Billy Joel
Maritime Music, Inc.
280 Elm Street
NY 11968 Southampton
USA
 Zur offiziellen Homepage
Fanclubs:

 Die deutsche Billy-Joel-Fansite
 Billy Joel by Sony


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012