Benny Andersson

Göran Bror Benny Andersson st ein schwedischer Musiker, Komponist und Musikproduzent, vor allem bekannt als Mitglied der Gruppe ABBA. Andersson wuchs im Stockholmer Vorort Vällingby auf. Bereits mit sechs Jahren bekam er ein Akkordeon, auf dem er zusammen mit seinem Vater und seinem Großvater spielte. Mit zehn folgte ein Klavier und entsprechender Unterricht. Er brachte sich Musik jedoch lieber selbst bei. Als Teenager spielte Andersson in der Band Elverkets spelmanslag, wo er während eines Konzertes Svenne Hedlund kennenlernte. Hedlund, Mitglied der damals aufstrebenden schwedischen Rockgruppe „The Hep Stars“, engagierte ihn als Orgelspieler, eine Stelle, die in der Gruppe kurz zuvor frei geworden war. Von 1964 bis 1969 spielte Andersson mit den Hep Stars 20 Top Ten-Hits ein. Die Hep Stars waren die kommerziell erfolgreichste Popgruppe Schwedens in den 1960er Jahren. Zu den Hits zählten auch Anderssons Kompositionen "Wedding" und "Sunny Girl". Im Frühjahr 1969 orientierten sich Teile der Gruppe musikalisch neu, und Andersson verließ die Band. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Zweiundzwanzigjährige mit seiner früheren Freundin, der Sängerin Christina Grönvall, bereits zwei Kinder, Helena (*1963) und Peter (*1965), Ende 1968 hatte Andersson die Jazz-Sängerin Anni-Frid Lyngstad getroffen und wurde zunächst ihr Produzent. Zusammen mit Björn Ulvaeus schrieb er für Lyngstad das Lied "Peter Pan". Es war das erste gemeinsame Projekt der drei späteren ABBA-Mitglieder. Ulvaeus' und Anderssons gemeinsame Arbeit war sehr fruchtbar, ein Umstand, der schließlich zur Gründung von ABBA führte. Dabei verfolgte Andersson weiterhin Soloprojekte und wurde schließlich in den Stand als "Bester zeitgenössischer Komponist Schwedens" gehoben. Im Oktober 1978 heirateten Andersson und Lyngstad, nachdem sie schon fast zehn Jahre zusammengelebt hatten. Die Ehe wurde im November 1981 geschieden. Trotzdem arbeiteten sie auf freundschaftlicher Ebene weiter zusammen in den letzten Jahren von ABBA. Eine Woche nach der der Scheidung von Lyngstad heiratete Andersson die schwedische Fernsehmoderatorin Mona Nörklit und wurde zwei Monate später noch einmal Vater eines Sohnes, Ludvig.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Musik > Pop > Benny Andersson

Steckbrief

Geboren am 16.12.1946 in Stockholm, Schweden
Nationalität: Schwedisch
Wohnort: Vorort von Stockholm, Schweden
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Nach der Trennung von ABBA wurden Andersson und Ulvaeus von Tim Rice angesprochen, der plante, ein Musical mit dem Hintergrund des Kalten Krieges zu schreiben. 1984 war das Musical Chess fertig, das zwar in Großbritannien ein großer Erfolg wurde, in den USA aber floppte. Weitere Musicals von Andersson und Ulvaeus, sind die Auswanderersaga „Kristina från Duvemåla“ sowie das weltweit sehr erfolgreiche, komplett auf den erfolgreichsten Titeln ABBAs basierende Musical „Mamma Mia“, welches 1999 am Londoner West-End Premiere hatte. In deutscher Sprache wird es derzeit im Opertettenhaus Hamburg und dem Palladium-Theater Stuttgart aufgeführt. Andersson ist Inhaber der schwedischen Plattenfirma Mono Music AB. Heute leben Andersson und Nörklit in einem Vorort von Stockholm. Er engagiert sich mittlerweile vorrangig in der schwedischen Volksmusik. Sein Album "Benny Andersson's Orkester" erschien im Sommer 2001 und wurde auf Anhieb ein großer Erfolg in Schweden. Neben zahlreichen Instrumentalstücken finden sich auch zwei von Helen Sjöholm gesungene Lieder auf dem Album wieder. Auch hier hat Andersson ein weiteres Mal mit Ulvaeus zusammengearbeitet.




Autogrammadresse:

Mono Music AB
Sodra Brobanken 41 a
S-11149 Stockholm
Schweden
Fanclubs:

 ABBA - The Offical Website
 *ABBA Remember* Fanclub


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012