Ben Affleck

Ben Affleck (eigentlich Benjamin Geza Affleck) ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Affleck wurde in Kalifornien geboren. Im Kindesalter zog Ben Affleck mit seinen Eltern nach Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts, wo er auch die Schule besuchte. Sein Vater ist ein Sozialarbeiter, der sich inzwischen von Afflecks Mutter (Lehrerin) getrennt hatte. Bereits als Kind übernahm er, teilweise zusammen mit seinem Bruder Casey Affleck, Rollen in Fernsehfilmen. Während dieser Zeit freundete er sich mit dem Schauspieler Matt Damon an. Seine Schauspielkarriere begann Affleck bereits im Alter von zwölf Jahren mit der PBS TV-Show "The Voyages of the Mimi". Nachdem diese Produktion erfolgreich verlaufen war, folgte im Jahr 1987 die NBC-Miniserie "Hands of a stranger - Ein Mann nimmt Rache". Für einen Spielfilm oder gar eine Kinoproduktion wurde er jedoch noch nicht eingesetzt. Diese Möglichkeit bot sich Affleck erst 1992 in dem Schuldrama "Der Außenseiter". Der immer aktuelle Stoff der antisemitischen Grundhaltung einer Gesellschaft bildete die Vorlage der Geschichte, in der sich eine jüdische Mitschülerin der Diskriminierung der amerikanischen Provinzbevölkerung der 1950er Jahre ausgesetzt sieht. Der Film hatte beachtlichen Erfolg, zum Durchbruch reichte er jedoch noch nicht. So spielte Affleck 1993 eine zweite und größere Rolle in der Independent-Produktion "Danzed and Confused", die zwar auch in europäischen Kinos lief, aber auch hier nicht die gewünschten Zuschauerzahlen einspielte, ebenso wie die Kevin Smith-Filme Mallrats und Chasing Amy. Nach einigen weiteren Produktionen, die von eben sowenig Erfolg gekrönt waren, erkannte Affleck die Ursache der Problematik in der Qualität der Drehbücher. So entschloss er sich, zusammen mit Matt Damon, das Drehbuch mit dem Titel "Good Will Hunting" zu schreiben. Der Stoff wurde 1997 verfilmt. Das Ergebnis war überwältigend und katapultierte Affleck unter die Nachwuchsstars Hollywoods. Das Werk wurde außerdem mit einem "Oscar" für das beste Drehbuch und einem Golden Globe ausgezeichnet. Seit diesem Zeitpunkt zählt Affleck zu den Top-Stars, als solcher konnte er sich die Angebote auswählen. So erhielt er bereits für "Armageddon" mit Bruce Willis eine Gage von über 500.000 US-Dollar. Er drehte auch kleine, persönliche Filme wie Bounce, oder Eine Nacht in New York.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Film > International > Ben Affleck

Steckbrief

Geboren am 15.08.1972 in Berkeley, Kalifornien, USA
Nationalität: Amerikaner
Wohnort: Los Angeles & Massachusetts, U.S.A.
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Es folgten weitere Arbeiten mit Stars wie Gwyneth Paltrow, Shakespeare in Love, oder mit Sandra Bullock in "Auf die stürmische Art" oder "Risiko - Der schnelle Weg zum Reichtum". Mit seiner Rolle in der aufwändigen Nachverfilmung des japanischen Angriffes auf den US-Luftwaffenstützpunkt in Pearl Harbour Ende des Zweiten Weltkrieges wurde Affleck endgültig zum Star und Schwarm der Frauen. Eine Reihe seiner Filme erwiesen sich als kommerzielle Flops, etwa Phantoms, Reindeer Games, Jersey Girl oder Paycheck. Häufig wurde ihm dabei der Vorwurf gemacht, ihm fehle es an Talent und Charisma. Siebenmal wurde er für die Goldene Himbeere für die schlechteste schauspielerische Leistung nominiert, für Daredevil sowie Gigli erhielt er den Anti-Oscar. Zu Ben Afflecks jüngeren Projekten zählt die Kinokomödie "Jay und Silent Bob schlagen zurück" aus dem Jahr 2001, und aus dem Jahr 2002 das Drama "Spurwechsel" und der Action-Thriller "Der Anschlag". Neben seinen Filmen erregte er immer wieder Aufsehen mit angeblichen politischen Ambitionen (obwohl er laut Internetdienst The Smoking Gun selbst nie gewählt hat) sowie seinen Beziehungen, etwa mit Gwyneth Paltrow und Jennifer Lopez. Den Verlobungsring im Wert von 900.000 €, den er von Jennifer Lopez zurück bekommen hatte, wollte er beim Juwelier zu Geld machen, doch er erhielt nur einen Gutschein dafür. Danach begann er eine Beziehung mit Schauspielkollegin Jennifer Garner, der er im April 2005 auf Knien einen Heiratsantrag gemacht haben soll - mit einem 390.000 € teuren, 4,5-karätigen Diamantring. Garner brach vor Glück in Tränen aus und sagte sofort zu. Die beiden gaben sich am 29. Juni 2005 in der Karibik das Ja-Wort. Ihr erstes gemeinsames Kind, ein Mädchen, kam am 01. Dezember 2005 in Los Angeles zur Welt und heißt Violet Anne Affleck. Seine deutsche Synchronstimme ist Peter Flechtner.




Autogrammadresse:

Ben Affleck
10100 Santa Monica Blvd.
2500, Los Angeles, CA 90067
USA
Fanclubs:

 Ben Affleck FanSite



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012