Anthony Kiedis

Anthony Kiedis ist Mitbegründer, Texter und Sänger der kalifornischen Funk-Rockband Red Hot Chili Peppers, die er 1983 mit Michael Balzary (genannt Flea), Hillel Slovak († 1988) und Jack Irons gründete. Anthony Kiedis ist der Sohn von Schauspieler John Kiedis (Künstlername: Blackie Dammet, wichtigste Filme: 'Lethal Weapon', 'The Lost Empire', 'Instant Karma', '9 Deaths of the Ninja') und Margaret "Peggy" Idema. Seine Eltern ließen sich im Jahre 1968 scheiden. Kiedis lebte bis zu seinem elften Lebensjahr zusammen mit seiner Mutter in Grand Rapids (in der Nähe des Lake Michigan), bevor er zu seinem Vater nach Los Angeles, Kalifornien zog. Anthony Kiedis hat, neben seinen musikalischen Erfolgen mit den Red Hot Chili Peppers, auch eine lange Leidenszeit mit Drogen hinter sich. Es war sein Vater John, der ihn als Teenager in die Drogenszene einführte; seinen ersten Joint rauchte Kiedis gemeinsam mit seinem Vater. John Kiedis führte seinen Sohn auch schon früh in die Sexualität ein (Anthony hatte im Alter von 12 Jahren bereits das erste Mal Sex und dies mit der damaligen Freundin seines Vaters) und bestimmte so dessen späteres exzessives Sexleben entscheidend mit. Zu seinen vielen weiblichen Bekanntschaften zählt unter anderem auch Pop-Ikone Madonna. Obwohl er mit den Red Hot Chili Peppers erste musikalische Erfolge hatte, eiferte Anthony Kiedis seinem Vater nach, wollte so sein wie er. Deshalb ließ er sich Anzüge seines Vaters maßanschneidern und schauspielerte auch ein wenig in Filmen, jedoch stets nur in kleinen Rollen (kurzzeitig verdiente er trotzdem mit der Schauspielerei mehr Geld als sein Vater). Nach einem heftigen Streit trennten sich die Wege der beiden und fanden sich erst nach Jahren wieder. Seinen Bandkollegen Flea hatte Kiedis bereits in der High School kennengelernt und schnell wurden die beiden zu besten Freunden. Hillel Slovak kam wenig später, ebenfalls über die High School, dazu und innerhalb kurzer Zeit wurden Kiedis, Flea und Hillel ein unzertrennliches Trio zu dem dann weing später Jack Irons hinzustieß. Bis 1983 nannte sich die Band „Tony Flow and the Miraculously Majestic Masters of Mayhem“. Obwohl sie nur zum Spaß gegründet wurden (Flea, Hillel Slovak und Jack Irons spielten in einer weit erfolgreicheren Band namens „What is this“) rockten und funkten sie schon bei ihrem ersten Auftritt mit dem Song „Out in LA“ im „Rhythm Lounge“ und überzeugten den Barkeeper, sie nächste Woche noch einmal spielen zu lassen.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Musik > Rock > Anthony Kiedis

Steckbrief

Geboren am 01.11.1962 in Grand Rapids, Michigan, USA
Nationalität: Amerikaner
Wohnort: Los Angeles, Kalifornien
Größe: k.A. cm
Gewicht: k.A. kg


Das Zusammenspiel von Rap, Rock, Funk und Punk überraschte die Zuschauer und der Clubbesitzer war so beeindruckt, dass die Band für die darauf folgende Woche gebucht wurde. Bei ihrem nächsten Auftritt war der Club total voll, da sich Gerüchte über diese mysteriöse Band in ganz L. A. herumgesprochen hatten. Allerdings gab es eine große Veränderung: Der Bandname war zu „Red Hot Chili Peppers“ verändert worden. Es entstand ein Kreislauf von Musik, Erfolg, Mädchen und Drogen, wobei vor allem Anthony ein absolutes "Sex and Drugs and Rock 'n' Roll"-Leben führte. Nachdem Hillel Slovaks 1988 an einer Überdosis Heroin verstarb, beschloss Kiedis (er war ebenso wie Hillel drogenabhängig gewesen), mit dem Drogenkonsumleben aufzuhören. Er wurde jedoch schnell rückfällig, war dann wieder für etwa 5 Jahre clean, bis er nach einer Valium-Spritze während einer Zahnbehandlung, erneut rückfällig wurde. Dies wiederholte sich auf etwa dieselbe Weise immer wieder, nur das die Abstände zwischen den einzelnen Rückfällen immer geringer wurden, bis er schließlich erkannte, warum er immer wieder Heroin und Kokain (so genannte Speedballs) spritzte (immer nach einer Trennung von seiner Freundin)und seitdem clean ist.Mittlerweile hat Anthony seine Drogenabhängigkeit weit hinter sich gelassen; er ist Vegetarier sowie alkohol- und nikotinabstinent. Kurzzeitig mit Fotomodel Heidi Klum liiert, führt er heute unverheiratet ein drogenfreies Leben. 2004 veröffentlichte er in den USA und Großbritannien seine Autobiografie Scar Tissue, die im Jahr 2005 auch in einer deutschen Übersetzung erschienen ist. Nur Anthony Kiedis und Michael „Flea“ Balzary waren von Anfang an Mitglieder der Peppers. Der damalige Drummer war Jack Irons, der Gitarrist Hillel Slovak.




Autogrammadresse:

Anthony Kidies
Rockinfreakapotamus
PO Box 80
Rockford, Michigan 4934
USA
 Zur offiziellen Homepage
Fanclubs:

 Leo's FanSite



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012