Andrea Berg

Andrea Berg ist eine deutsche Sängerin im Metier Deutscher Schlager und Volksmusik. Andrea Berg ist zur Zeit eine Schlagersängerin. In den Jahren 2003, 2004 und 2005 gewann sie dreimal nacheinander den deutschen Musikpreis "ECHO" in der Sparte Deutschsprachiger Schlager, 2002 die "Goldene Stimmgabel", für das aktuelle "Best Of"-Album eine Platin-Schallplatte, für die letzte CD "Nah am Feuer" eine Goldene Schallplatte. 2004 und 2005 erhielt sie zweimal hintereinander den Amadeus Austrian Music Award für das Beste Schlageralbum. Über Andrea Bergs künstlerischen Werdegang ist nur bekannt, sie habe schon als Kind die Gäste bei festlichen und karnevalistischen Anlässen mit kleinen Sketchen unterhalten. Danach hat Andrea Berg in einer Band musiziert, arbeitete aber auch "backstage" beim Bühnenaufbau mit und fuhr den Band-LKW. Ihre Karriere begann im Jahre 1992, als sie dem Produzenten Eugen Römer vorgestellt wurde. Angeblich wurde ihm eine Musik-Kassette zugespielt, auf die er mit den Worten "Bringt mir dieses Mädel" reagiert habe. Andrea Berg soll nur eine Woche später im Studio gewesen sein, um die ersten Titel für ihr Debüt-Album "Du bist frei" aufzunehmen. Daraus wurden die Titel "Kilimandscharo" und "Schau mir noch mal ins Gesicht" als Single ausgekoppelt. Eugen Römer produzierte auch ihr zweites Album "Gefühle", das den langersehnten kommerziellen Erfolg brachte. Alle Singles daraus wie: "Wenn du mich willst, dann küß mich doch", und "Einmal nur mit dir alleine sein" wurden Hits. Ihr größter Tophit ist: "Die Gefühle haben Schweigepflicht". 1997 wurde ihr Album "Träume lügen nicht" veröffentlicht; es landete auf Platz 71 der Media-Control TOP 100 Album-Charts. Daraus wurde die Single "Warum nur träumen" ausgekoppelt. Der Song plazierte sich in den meisten Sendern auf Platz 1 und hielt sich bis zu 15 Wochen in den Hörer-Hitparaden. Die zweite Single-Auskopplung war "Du weckst Gefühle". Im Sommer 1998 erschien nach der Geburt ihrer Tochter Lena-Maria das Album: "Zwischen tausend Gefühlen" mit zwölf gefühlvollen Liedern. Als Singles wurden daraus veröffentlicht: "Diese Nacht soll nie enden", "Insel der Nacht" und "Jenseits der Zärtlichkeit" (1999).


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Musik > Schlager > Andrea Berg

Steckbrief

Geboren am 28.01.1966 in Krefeld, Deutschland
Nationalität: Deutsch
Wohnort: Deutschland
Größe: k.a. cm
Gewicht: k.a. kg


Das nächste Album war "Weil ich verliebt bin" mit der Single "Vielleicht ein Traum zu viel". Diese stand im November 1999 in der "ZDF-Hitparade" auf Platz drei. In "Hits des Jahres" im Januar 2000 plazierte sich Andrea Berg ebenfalls auf dem dritten Platz. In den deutschen TOP 20 Air play Charts stand Andrea Berg über Wochen auf Platz 1. Im Oktober 2001 veröffentlichte Andrea Berg das Album "Best of" mit zwölf ihrer erfolgreichsten Lieder. Damit war sie mehr als vier Jahre ununterbrochen in den Top 100 Album Charts vertreten. Zeitweise hatte sie vier ihrer Veröffentlichungen gleichzeitig in den Hitlisten. Ihr neuestes Album aus dem Jahr 2006 heißt "Splitternackt". Andrea Berg ist nicht nur für ihre Musik bekannt, sondern zunehmend auch für ihre erotischen Bühnenoutfits. Seit einiger Zeit bevorzugt sie knappe Miniröcke, Strapse und die aus Pretty Woman bekannten hochhackigen Overknees. „Wenn man auf die 40 zugeht, muss man sich eben anstrengen, damit die Männer einem noch hinterherschauen“, so die beliebte Sängerin in der Neuen Post.




Autogrammadresse:

Andrea Berg Büro
J. Möllering
Büro Am Sportplatz 16
D-49844 Bawinkel
 Zur offiziellen Homepage
Fanclubs:

 Fanclub Andrea Berg



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012