Al Pacino

Alfredo James "Al" Pacino ist US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Produzent. Al Pacino wurde als Michael Corleone in "Der Pate" zu der personifizierten Mafiafigur. Heute zählt er zur Spitze der erfolgreichsten und charakterstärksten Schauspieler der Welt. Er gilt als einer der herausragendsten Darsteller des zeitgenössischen amerikanischen Films und Theaters und ist für seine hochgradig präzise Schauspielkunst bekannt. Al Pacino ist der Sohn des Versicherungsagenten Salvatore Pacino und von Rose Gerard, der Tochter eines italienischen Immigranten und einer italienischen Mutter, die in New York geboren wurde. Seine Eltern ließen sich scheiden, als er noch ein Kind war. Er ist Stiefsohn der Schauspielerin und Make-Up Künstlerin Katherin Kovin-Pacino und hat vier Schwestern: Josette, eine Lehrerin, die Zwillinge Roberta und Paula und die jüngere Desiree, die Pacinos Vater in seiner vierten Ehe adoptiert hat. Pacino wuchs in ärmlichen Verhältnissen bei seinen sizilianischen Großeltern (eingewandert aus Corleone, Sizilien) in der New Yorker South Bronx auf. Mit 17 Jahren wurde er von der Schule verwiesen und ging fortan auf die Manhattan School of Performing Arts. Der junge Pacino war schon früh von Filmen fasziniert, und so arbeitete er nebenher in Kinos und Theatern als Platzanweiser, um sich den Eintrittspreis zu sparen. Seinen Abschluss machte er an der renommierten Lee Strasberg-Schule The Actors Studio unter dem angesehenen Schauspiellehrer Herbert Berghoff. In dem Bühnenstück The Connection gab Pacino sein Debüt. Für The Indian Wants the Bronx wurde er mit dem Obie-Award ausgezeichnet. Von 1969 bis 1972 war er Mitglied des "Repertory Theaters" in New York und von 1972 bis 1975 Mitglied am "Boston Repertory Theater". 1969 wirkte er in Ich, Natalie, seiner ersten Hollywood-Produktion mit. Im Gegensatz zu seinen Kollegen, wählte Pacino schon zu dieser Zeit seine Drehbücher sorgfältig aus, weshalb er oft von Produzenten kritisiert und als arrogant eingestuft wurde. Bereits seine erst dritte Filmarbeit Der Pate machte ihn zum Superstar und brachte ihm 1973 eine Oscar-Nominierung ein. Im gleichen Jahr wurde er für Asphaltblüten bei den Filmfestspielen in Cannes zum besten Schauspieler gewählt. In den folgenden 20 Jahren wurde er insgesamt siebenmal für den Oscar nominiert (und Gerechtigkeit für alle, Der Pate II, Hundstage, Serpico, Dick Tracy und Glengarry Glenn Ross), 1992 erhielt er für Der Duft der Frauen den Preis in der Kategorie Bester Hauptdarsteller.


starkalender.de - Kalenderversand

 
Home > Film > International > Al Pacino

Steckbrief

Geboren am 25.04.1940 in New York, USA
Nationalität: Amerikaner
Wohnort: New York
Größe: 165 cm
Gewicht: k.A. kg


Weitere bekannte Pacino-Filme sind Scarface – Toni, das Narbengesicht, Der Pate III, Carlito's Way, Heat (1995), Insider, An jedem verdammten Sonntag und Insomnia. In dem Film "Im Auftrag des Teufels" (1997) zeigte er sein Können als der personifizierte Satan. An der Seite von Keanu Reeves erschuf man einen modernen Psycho-Thriller der Extraklasse. Die Hauptrollen in den Filmen Kramer gegen Kramer (Ted Kramer) und Pretty Woman (Edward Lewis) lehnte er dagegen ab. Bei der Golden Globe Verleihung 2001, wurde Al Pacino mit dem "Cecil B. DeMille-Award" für sein Lebenswerk geehrt. Seine Darstellung des Aids-kranken Schwulenhassers Roy Cohn in der Miniserie Angels in America (2003) brachte ihm zahlreiche Preise ein, darunter den Golden Globe und einen Emmy, und wurde von der Kritik hoch gelobt. 2005 kam die Verfilmung des William Shakespeare Drama "Der Kaufmann von Venedig" in die Kinos. Sowohl Al Pacino als auch Jeremy Irons, die die Hauptrollen verkörperten, konnten die Kritiker nicht wirklich überzeugen. Neben seiner Karriere als Filmschauspieler arbeitet er immer noch regelmäßig an verschiedenen Theatern – sowohl als Darsteller als auch als Regisseur und Produzent. Für The Basic Training of Pavlo Hummel und Does A Tiger Wear A Necktie? erhielt er Tony-Awards. Al Pacino ist einer der wenigen Hollywood-Stars, die nie verheiratet waren. Mit Jan Tarrant (Tochter Julie Marie) und Beverly D'Angelo (Zwillinge Anton und Olivia) hat er drei Kinder. Neben den meisten seiner Filmpartner wirkt er mit seinen 1,65 m eher klein.




Autogrammadresse:

Al Pacino
301 W. 57th Street # 16-C
New York, NY 10019
USA.
Fanclubs:

 Al Pacino Die FanSite - Home
 Leon's Al Pacino Page


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 Impressum | Freeware  © satlive GmbH 2012